Leiterweg (Gsohl, Hohenems)

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Leiterweg auf das Gsohl in Hohenems
Der Anfang der Leiter
Der Anfang der Leiter
Daten
Lage Vorarlberg, Hohenems
Markierungszeichen keine
Startpunkt Bodenweg in Hohenems in der Nähe des Hauses Schwefelberg 7
47° 20′ 59″ N, 9° 41′ 12″ O47.349779.68664
Zielpunkt Güterweg zur Alpe Gsohl
47° 20′ 53″ N, 9° 41′ 28″ O47.34819.691
Typ nicht markierter Wanderpfad
Höhenunterschied etwa 200dep1
Höchster Punkt etwa 800
Niedrigster Punkt etwa 603
Schwierigkeitsgrad mittel
Jahreszeit vorzugsweise Frühjahr bis Herbst
Aussichtspunkte entlang des Wanderwegs
Besonderheiten Blick über das untere Alpenrheintal, Bodensee, Allgäu, Schweiz

Der Leiterweg zur Alpe Gsohl in Hohenems (Vorarlberg) ist ein kaum markierter Wanderweg, der vom Schwefelberg zum Güterweg zur Alpe Gsohl führt und zur Gänze im Gemeindegebiet von Hohenems liegt. Der Weg wird heute meist nur noch als Wanderweg von Einheimischen genutzt und ist in Wanderkarten der Region selten eingezeichnet.

Der Leiterweg führt über eine mehrteilige Stahlleiter mit 84 Sprossen und drei im Felsen eingelassene Stahlbügel. Die Leiter ist im gesamten etwa 21 Meter lang.

Begehung

Der Wanderweg beginnt als schmale, schlecht erkennbare Abzweigung (rechts) vom Bodenweg vom Schwefelberg kommend, rund 130 Meter vor dem Bauernhaus Schwefelbergweg 7 in Hohenems etwa bei 603 m ü. A.. Als gute Markierung zur Orientierung kann der hier nach oben verlaufende Zaun des Wildgatters herangezogen werden, an dem der Pfad auch einige Meter entlang aufwärts verläuft. Der Weg selbst hat eine gerade Länge (Luftlinie) von nur 250 Meter bis zum Ausstieg am Gsohlweg und verläuft in etwa von Norden nach Süden (Höhenunterschied rund 200 Meter).

Die Leiter Welt-Icon47.34889.6894444444444 besteht aus mehreren einzelnen Leitern, die für sich im Fels verankert sind und teilweise recht flach verlaufen.

Im oberen Teil des Leiterwegs, nach der Leiter, sind teilweise Seile und Halteeisen angebracht, auf deren Haltbarkeit nicht vertraut werden kann. Der Leiterweg ist kein offizieller Wanderweg mehr und der Weg sollte auch bei Regenwetter und/oder Schneelage nicht begangen werden. Es sind sehr gutes Schuhwerk und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. Für größere Kinder ist der Weg grundsätzlich geeignet. Fast der gesamt Leiterweg führt durch Wald.

Der nächstgelegene Wanderstützpunkt ist die Alpe Gsohl. Die Wanderung vom Jüdischen Friedhof in Hohenems bis zum Güterweg zur Alpe Gsohl dauert etwa 1 ½ Stunden.

Eindrücke am Leiterweg

Weblinks

 Leiterweg (Gsohl, Hohenems) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Einzelnachweise