Liste der Gewinner des BFV Hallenmasters

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste der Gewinner des BFV Hallenmasters umfasst jene Vereine, die seit 1984 den Hallenbewerb des Burgenländischen Fußballverbandes, das BFV Hallenmasters, gewonnen haben.[1]

Rekordsieger sind der SV Neuberg und der SC/ESV Parndorf, die den Bewerb insgesamt sechsmal für sich entscheiden konnten. Dahinter folgt der bereits aufgelöste SC Eisenstadt, der sich fünfmal in die Siegerliste eintragen konnte.

Jahr Mannschaft
1984 SC Eisenstadt U-21
1985 UFC Purbach am See
1986 SV St. Margarethen
1987 SV Oberwart
1989 SV Oberwart
1990 SV Sigless
1991 SV Neuberg
1992 SC Eisenstadt
1993 ASKÖ Hirm
1994 SV Oberwart
1995 SV Rohrbach
1996 SC Eisenstadt
1997 SC Eisenstadt
1998 SV Neuberg
1999 SV Neuberg
2000 SV Neuberg
2001 SC Eisenstadt
2002 SC/ESV Parndorf
2003 SC/ESV Parndorf
2004 SC/ESV Parndorf
2005 SC/ESV Parndorf
2006 SC Ritzing
2007 SV Stegersbach
2008 SV Neuberg
2009 SC Neusiedl am See
2010 ASKÖ Stinatz
2011 SV Mattersburg II
2012 SV Mattersburg II
2013 SV Oberwart
2014 SV Neuberg
2015 SC/ESV Parndorf
2016 SC/ESV Parndorf
2017 SV Mattersburg II
2018 SV Mattersburg II

Einzelwertungen

Beim Finalturnier werden neben der Ermittlung der siegreichen Mannschaft noch folgende Einzelwertungen vorgenommen:

Einzelnachweise

  1. Hallenmeister seit 1984, Webseite www.bfv.at, abgerufen am 5. Jänner 2015