Ludwig-Anzengruber-Denkmal

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ludwig-Anzengruber-Denkmal am Schmerlingplatz in Wien (2014)

Das Ludwig-Anzengruber-Denkmal ist ein von Hans Scherpe zu Ehren Ludwig Anzengrubers gestaltetes Denkmal in Wien.

Geschichte

Am 30. April 1905[1] wurde in der kleinen Parkanlage gegenüber des Palais Auersperg am Schmerlingplatz im 1. Bezirk Wiens eine zu Ehren des Schriftstellers Ludwig Anzengruber vom Bildhauer Hans Scherpe gestaltete Bronze-Statue enthüllt.[2] Bereits ein Jahr zuvor berichtete die Architekten- und Baumeisterzeitschrift von der nahenden Fertigstellung der Skulptur.[3]

Scherpe stellt die lebensgroße Figur Anzengrubers auf einen mit Moos begrünten Felssockel und setzt dort die Figur des Steinklopers zu den Füßen des Schriftstellers. Der Steinklopfer ist eine Figura aus Anzensgruber Komödie Die Kreuzelschreiber und den Gesichtszügen dem diese Rolle verkörpernden Schauspieler Ludwig Martinelli nachempfunden.[2]

Die Errichtung des Denkmals erfolgte durch private Geldgeber, wobei sich der Dichter Peter Rosegger bereits im Jahre 1899 für die Errichtung des Anzengruber-Denkmals öffentlich aussprach.[4]

Literatur

Weblinks

 Ludwig-Anzengruber-Denkmal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Einzelnachweise

  1. Artikel in: Architekten- und Baumeister-Zeitung, 30. April 1905, S. 2 (Online bei ANNO)Vorlage:ANNO/Wartung/abu
  2. 2,0 2,1 Ludwig-Anzengruber-Denkmal im Wien Geschichte Wiki der Stadt Wien
  3. Artikel in: Architekten- und Baumeister-Zeitung, 10. Juli 1904, S. 2 (Online bei ANNO)Vorlage:ANNO/Wartung/abu
  4.  Ein Denkmal für Ludwig Anzengruber. In: Die Gartenlaube. Nr. Heft 7, 1899, S. 196 (Volltext [Wikisource]).

48.20693116.35822Koordinaten: 48° 12′ 25″ N, 16° 21′ 30″ O