Ludwig Bürgel

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ludwig Bürgel (*27. August 1901 in Wien; † 19. Mai 1980 in Seekirchen am Wallersee), Kunstmaler, Ortsgruppenleiter der NSDAP und Bürgermeister der Gemeinde Heiligenkreuz.

Lebenslauf

Ludwig Bürgel absolvierte in seiner Heimatstadt Wien ein Kunststudium, nach welchem er als Kunstmaler in Siegenfeld (Rosental) arbeitete. Vom Herbst 1944 bis zum Frühjahr 1945 übernahm er als Stellvertreter von [Martin Spörk]] die Ämter des Bürgermeisters und Ortsgruppenleiters von Heiligenkreuz (Niederösterreich). Nach dem Kriegsende im Jahre 1945 floh Ludwig Bürgel nach Seekirchen am Wallersee in Oberösterreich, wo er bis zu seinem Tod im Alter von 78 Jahren als Maler tätig war. Besonders durch die Radierungen mit Motiven aus Österreich (wie etwa eine Ansicht von Heiligenkreuz mit Blick durchs Grubertor zum Stift) und Mitteleuropa machte sich Bürgel einen Namen.

Literatur

  • Werner Richter: Die Bürgermeister von Heiligenkreuz in: Sancta Crux (2003), S. 130-138.
VorgängerAmtNachfolger
Martin Spörk13. Bürgermeister von Heiligenkreuz
1944-1945
Hans Mädl