Mödling

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mödling ist die Bezirkshaupstadt des Bezirks Mödling in Niederösterreich.

Übersicht der Gemeinde in Wikipedia


Die ausklappbaren Informationen werden aus dem aktuell verfügbaren Artikel bei der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden.
Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fensters navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte Seite erneut zu laden. Um einen Wikipedia-Artikel zu bearbeiten, muss man den Artikel direkt in Wikipedia aufrufen! Der Link dazu ist Mödling .

Regionales aus der Gemeinde
Du weißt sicher mehr über diese Gemeinde oder diesen Bezirk - deshalb mach mit, mit Texten oder Fotos - wie? das siehst Du hier

48.085555555616.2830555556Koordinaten: 48° 5′ N, 16° 17′ O

Die Karte wird geladen …
Ganzseitige Karten: Mödling48.085555555616.2830555556


Gemeindegliederung

Geschichte

  • Die Pfarrkirche Mödling "zum Heiligen Othmar" war ursprünglich auch eine Wallfahrtskirche. Die Wallfahrten galten dem "Gnadenbild der wundertätien Muttergottes" (Maria Trost). Später wurde ein weiteres Marienbild in Seidenstickerei angefertigt, zu dem ebenfalls gepilgert wurde.[1]

Sehenswürdigkeiten

Gemeindebetriebe

Freizeitanlagen

Öffentliche Einrichtungen

Bezirks- und Regionaleinrichtungen

  • Bezirkshauptmannschaft Mödling
  • NÖ Gebietskrankenkasse

Blaulichteinrichtungen

Bezirkspolizeikommando für den Bezirk Mödling
Polizeiinspektion Mödling
Landeskriminalamt Niederösterreich-Außenstelle Mödling
BFK Mödling
BAZ Mödling
FF Mödling
BtF Landesklinikum Mödling
Bezirksstelle Mödling
Katastrophenlager Mödling des Landesverbandes Niederösterreich
Wasserrettung Gruppe Mödling

Schulen

Neben der Städtepartnerschaften der Stadt Mödling werden auch Schulpartnerschaften Mödlinger Schulen gepflegt:[2]

Unternehmen

Vereine

Sport

Sonstige

Personen

Bürgermeister

Bis heute wurden die Bürgermeister, wie es in Niederösterreich vorgeschrieben ist, von den Mitgliedern des Gemeinderates gewählt. Der längst amtierende Bürgermeister regierte allerdings bereits im 19. Jahrhundert. Es war Anton Bayer in den Jahren von 1822 bis 1848.

Ehrenbürger

Ehrenringträger

Ring des Bürgermeisters der Stadt Mödling

Zusätzlich wird in Mödling auch der Ring des Bürgermeisters der Stadt Mödling verliehen. Hier sind einige angeführt:

  • Karl Land, Wirtschaftsstadtrat
  • Elisabeth Skarabela, Gemeinderat und langjährige Obfrau der Literarischen Gesellschaft Mödling

Sonstige Personen mit Bedeutung

Söhne und Töchter

Literatur

Einzelnachweise

  1. vgl. Otto Kurt Knoll: WallfahrtsWegWienerWald(!). Kral-Verlag, Berndorf, 2015, ISBN 978-3-99024-372-5, S. 209
  2. Schul-Partnerschaften abgerufen am 4. Juni 2015
  3. Ilse Moderei: Der Mödlinger Gesang-Verein, 2008, S.9. Diplomarbeit an der Universität Wien Online
  4. Christian Fastl: Perl, Familie. In: Oesterreichisches Musiklexikon. Online-Ausgabe, Wien 2002 ff., ISBN 3-7001-3077-5; Druckausgabe: Band 4, Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien 2005, ISBN 3-7001-3046-5.
  5. 5,0 5,1 100 Jahre Rettungsdienst vom Roten Kreuz in Mödling aus dem Jahr 1996
  6. Goldene Ehrennadel für Ursula Pahr auf dem Portal Mödling vom 6. Juli 2016 abgerufen am 12. Juli 2016
  7. Laudatio zur Verleihung des Ehrenrings vom 8. Juli 2016 abgerufen am 12. Juli 2016
  8. Auszeichnung zum Abschied in den Bezirksblättern vom 24. August 2018 abgerufen am 31. August 2018

Weblinks

 Mödling – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons