Maria Reumann

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Maria Reumann († 18. Mai 1999) war eine oberösterreichische Pädagogin und Vereinsfunktionärin.

Leben und Wirken

Maria Reumann war von 1947 bis 1950 und von 1966 bis 1972 Volksschuldirektorin in Perg. Während ihrer Amtszeit übersiedelte die Volksschule 1968 in ein neuerrichtetes Schulgebäude. Sie war Gründungsmitglied des Heimat- und Museumsverein Perg, wo sie im ersten Vereinsjahr 1967/1968 als Vorstandsmitglied (Beirat) wirkte.

Auszeichnungen

  • Goldenes Vereinsabzeichen des Heimat- und Museumsvereins Perg

Literatur

  • Jahresberichte der oberösterreichischen Heimathäusern und -Museen, in: Jahrbuch des OÖ. Musealvereins, Band 145/II, Linz, 2000, S 32ff
  • Franz Moser: Perg - Die Schulstadt, in: Heimatverein Perg und Stadtgemeinde Perg (Herausgeber): Heimatbuch der Stadt Perg, Linz, 2009, S 389f