Mario Rosivatz

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mario Rosivatz (* in Oberösterreich) ist ein österreichischer Komponist und Impresario.

Leben und Wirken

Rosivatz studierte von 1997 bis 2001 Komposition am Mozarteum und anderen Einrichtungen, beispielsweise 2001 am Conservatoire National Supérieur de Musique et de Danse de Paris und an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz und erhielt sein Diplom 2003 an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Zu seinen Lehrern zählen Christian Ofenbauer, Reinhard Febel, Marco Stroppa, Karlheinz Essl, Kurt Schwertsik, Gunter Waldek und Adelhard Roidinger.

Er komponiert meist Neue Musik, tritt aber auch als Free Jazz-Pianist und Computermusiker in Erscheinung.[1]

Rosivatz ist seit 1999 Mitglied der Künstlervereinigung MAERZ. Mehrfach komponierte er Musik zu Texten von Robert Kleindienst. Er erhielt eine Reihe von Preisen und Anerkennungen für seine Werke.

Einzelnachweise