Musikfreunde Perchtoldsdorf

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Musikfreunde Perchtoldsdorf
Sitz: Perchtoldsdorf
Gründung: 1948
Leitung: Chorleiter:Matthias Binder
Obmann: Andreas Pörner
ZVR 350962218
Website: http://www.musikfreunde.at/
Musikfreunde Perchtoldsdorf, Frühlingskonzert 2016

Der Verein Gesellschaft der Musikfreunde in Perchtoldsdorf, oder kurz genannt die Musikfreunde Perchtoldsdorf, ist ein gemischter Chor, mit musikalisch ambitionierten Amateuren aller Altersstufen aus Perchtoldsdorf und Umgebung. Im Mittelpunkt des musikalischen Vereins steht der gemischte Chor, der die Tradition Österreichs als Land der Musik hochhält, aber auch aufgeschlossen ist für Musik aus aller Welt. Man musiziert aktiv in erster Linie zur eigenen Freude und natürlich auch für das Konzertpublikum.

Geschichte

Der 1948 gegründete Verein „Gesellschaft der Musikfreunde in Perchtoldsdorf“ versteht sich als Nachfahre traditioneller Perchtoldsdorfer Musikvereine, deren Ursprünge bis ins 19. Jh zurückreichen, wie der „Männergesang-Verein Perchtoldsdorf“ 1870 gegründet, dem sich um 1900 der „Singverein Perchtoldsdorf“ anschloss, daraus entstand 1914 die „Perchtoldsdorfer Walhalla“. Mit Aufnahme von weiblichen Mitgliedern kam es zur Gründung des gemischten Chores „Singverein Walhalla“, später wurde daraus der „Singverein Perchtoldsdorf“, der sich 1940 mit dem „Weinhauer Gesangverein“ zur „Singgemeinschaft Perchtoldsdorf“ zusammenschloss.

Otto Hellman, der persönliche Kontakte zu Richard Strauss pflegte, war der erste Leiter des gemischten Chores. Als weitere Dirigenten, seien Generalmusikdirektor Oskar Malata, der Komponist Robert Ernst, Urenkel des Dombaumeisters zu St. Stephan, Robert Strecha und Rudolf Bartel erwähnt, der bis zu seinem Tod 15 Jahre den Musikfreunden als Chorleiter vorstand. Im Jahr 1985 übernahm Adolf Winkler, Direktor der Franz Schmidt-Musikschule in Perchtoldsdorf, die Chorleitung. Unter seiner Führung wurden große Konzerte veranstaltet oft mit bekannten Sängerinnen und Sängern. Wolfgang Kümmel setzte den Schwerpunkt auf internationale Chormusik und Werke aus der Renaissance. Zu dieser Zeit nahm der Chor an mehreren internationalen Chorwettbewerben teil.

Im Juni 1999 übernahm Thomas Biegl, der schon seit 1986 im Chor mitgesungen hatte, die Chorleitung. Unter seiner Leitung vergrößerte sich die Mitgliederzahl des Chores um ein Drittel. Höhepunkt war die Teilnahme an den Prager Chortagen. 2008 beendete er seine verdiente Tätigkeit. Es folgten einige kritische Jahre mit der Suche nach jemandem, der zur Philosophie der Musikfreunde passte und fähig war, diese längerfristig zu leiten und weiter zu entwickeln. Im Mai 2014 übernahm der in Oberösterreich geborene Matthias Binder, ausgebildeter Musiklehrer, Sänger und Dirigent, die Leitung des Chores. Er tritt regelmäßig als Sänger und Dirigent im Bereich Kirchenmusik, Bühnen- und Konzertmusik im In- und Ausland auf. Sein künstlerisches Engagement ist ein wesentlicher Motor für die positive Entwicklung unseres Chores in künstlerischer und gesellschaftlicher Hinsicht.

Weblinks

Musikfreunde Perchtoldsdorf Homepage