Musikverein Minihof-Liebau

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Musikverein Minihof-liebau
(MV Minihof-Liebau)
Obmann/frau: Erwin Braunstein
Kapellmeister/in: Alfred Braunstein
Stabführer: Lena Seidl
Mitgliederzahl: 33
Sitz: Minihof-Liebau
Gründungsdatum: 1928
ZVR 865808600
Website: mv-minihof-liebau.at

Der Musikverein Minihof-Liebau ist ein Musikverein mit Sitz in Minihof-Liebau im Bezirk Jennersdorf.

Geschichte

Rudolf Halb gründete im Jahre 1928 die Musikkapelle in Minihof-Liebau, um örtliche Anlässe musikalisch umrahmen zu können und wurde erster Kapellmeister. 1933 übernahm Rudolf Halbs Bruder, Robert Halb, die Kapelle und führte diese, mit einer Unterbrechung durch den Zweiten Weltkrieg, bis 1972.

Im Jahr 1972 wurde die Musikkapelle zu einem Musikverein umgewandelt. Die Leitung des Vereins übernahm Obmann Karl Knaus und dessen Stellvertreter Willhelm Ubl. In deren Amtszeit wurde der Waldfestplatz zu einem beständigen Festplatz ausgebaut.

Das 1. Bezirksmusikertreffen wurde im Jahr 1975 in Minihof-Liebau ausgetragen. Im Folgejahr, 1976, trat Robert Halb, nach dem Rücktritt von Obmann Knaus, kurzzeitig die Obmannstelle an. Er musste diese jedoch 1978 aus gesundheitlichen Gründen wieder ablegen und wurde daraufhin zum Ehrenobmann gewählt. Danach übernahm die Stelle des Obmanns der längstdienende Musiker im Verein, Richard Sampl. Noch im selben Jahr, 1978, gab es mit dessen Sohn Reinhard Sampl auch einen neuen Kapellmeister. 1979 übernahm Franz Halb die Obmannstelle und hielt die Musiker mit der Teilnahme am Landesmusikertreffen in Eisenstadt und einigen Ausflügen auf Trab.

Im Jahr 1983 wurde die alte Tradition des Neujahrgeigens wieder belebt und bis heute jedes Jahr gepflegt. Sein 60-jähriges Bestehen feierte der Musikverein 1988 mit einem 3-tägigen Zeltfest und einer Rasenshow der Militärmusik Burgenland.

1989 wurde in Zusammenarbeit mit Radio Burgenland eine Archivproduktion durchgeführt. Dies brachte neuen musikalischen Aufschwung. Diese Zusammenarbeit wiederholte sich 1996 in Form der CD-Reihe Blasmusik aus dem Burgenland, bei welcher der Musikverein Minihof-Liebau zwei Stücke beisteuerte.

Erwin Braunstein, welcher den Verein bis heute führt, übernahm 1997 den Verein als Obmann.

2005 erfolgte der Spatenstich zum Umbau des Bauhofes der Marktgemeinde und damit auch der damit verbundene Neubau des Musikheimes. Den Abschluss des Baues feierte der Musikverein im Jahr 2008 mit der Segnung in Form eines Dreitagesfestes mit Bezirksmusikertreffen.[1]

Auszeichnungen

  • Ab dem Jahr 2003 nahm der Musikverein Minihof-Liebau regelmäßig an Marschwertungen teil und erhielt 2006 dafür eine Auszeichnung vom Landeshauptmann.
  • In den Jahren 2010 und 2011 nahm der Musikverein am Wertungsspiel "Musizieren von 8 bis 80 Jahren" und im Jahr 2012 auch am Wertungsspiel "Gemeinsames musizieren von 8 bis 85 Jahren" ebenfalls im KUZ Jennersdorf teil und erspielten jeweils einen ausgezeichneten Erfolg.
  • 2012 konnte der Musikverein bei der Marschmusikbewertung des Musikverein Neuhaus am Klausenbach in Mühlgraben unter Stabführer Daniel Jost einen ausgezeichneten Erfolg in der Bewertungsstufe C ergattern.[2]
  • 2013 und 2014 erspielte der Verein am Wertungsspiel Polka-Walzer-Marsch 2013 in der Stufe C und 2014 in der Stufe B einen sehr guten Erfolg.[1][3]

Funktionäre im Verein

Die folgende Tabelle bietet einen Überblick über die Besetzung der wichtigsten Funktionen innerhalb des Musikverein Minihof-Liebau (Stand Anfang 2018).

Funktion Name
Obmann Erwin Braunstein
Obmann Stv. Wolfgang Sampl
Kapellmeister Alfred Braunstein
Kapellmeister Stv. Bernd Braunstein
Jugendreferent Peter Huber
Kassier Rosemarie Deutsch
Kassier Stv. Anton Kahr
Stabführer Lena Seidl

Tätigkeiten

Der Musikverein Minihof-Liebau trägt viel zum Kulturleben in der Marktgemeinde bei. Darunter fallen über das Jahr verteilt viele Veranstaltungen wie Frühschoppen oder Musikertreffen an. Das jährliche Highlight ist jedoch das Konzert, welches die letzten Jahre immer im Herbst statt fand. Auch das jährliche Neujahrgeigen wird seit 1983 gepflegt und findet immer zwischen Weihnachten und Neujahr statt.

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Chronik - Ein kurzer geschichtlicher Überblick am Portal des Musikvereins Minihof-Liebau, abgerufen am 19. Dezember 2017
  2. Aktuelles - Musikverein Minihof-Liebau | Herausgeber: Musikverein Minihof-Liebau, abgerufen am 19.12.2017
  3. Zeugnisvergabe für Polka, Walzer und Marsch in meinbezirk vom 25. März 2014 abgerufen am 19. Dezember 2017

Weblinks


Htlpinkafeld.png Dieser Artikel wurde 2017/18 im Zuge des Schulprojektes der HTL Pinkafeld erstellt oder maßgeblich erweitert.