Nadaro

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Live-Interview bei WELLE 1

Nadaro (* 27. September 1991; eigentlich Christoph Naderer) ist ein österreichischer DJ und Musikproduzent aus Linz.

Geschichte

In seiner frühen Jugend begann Christoph Naderer mit dem „Auflegen“ von elektronischer Musik.

Im Jahr 2011 übernahm er unter dem Künstlernamen „Harddanzor“ seine eigene Sendung beim deutschen Internetradio TechnoBase als Radio-Moderator und DJ.

2013 gründete Christoph Naderer seine erste Plattenfirma „Harddanzor Records" als Sublabel von Arc-Records Austria.

Im Oktober 2021 entschied er sich nur noch als Nadaro in Erscheinung zu treten und gründete gemeinsam mit Eric Wüstenberg, besser bekannt als Omao, die Plattenfirma Evake Records. Das Label ist überwiegend auf die Veröffentlichung von House, Tech House und Future House ausgelegt.[1]

Im Folgejahr gründeten Nadaro und Omao ihr erstes Sublabel Evake Ministry im Bereich Minimal House und Techno.[2]

Diskografie

Singles

  • 2022: OMAO & NADARO - Sun Goes Down (Evake Records, eigenes Plattenlabel)[3]
  • 2022: NADARO - Devil (Evake Records, eigenes Plattenlabel)
  • 2022: OMAO & NADARO - Issues (Evake Records, eigenes Plattenlabel)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Evake Records Official Website („Das Label wurde im Oktober 2021 von Christoph Naderer und Eric Wüstenberg gegründet.“)
  2. Evake Ministry Official Website
  3. SUN GOES DOWN – OMAO UND NADARO GOES UP!, Live Interview bei Welle 1, 23. August 2022. Abgerufen am 30. November 2022