Oberösterreichische Fußballmeisterschaft 1947/48

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
1946/47 1948/49

Die Oberösterreichische Fußballmeisterschaft 1947/48 wurde vom Oberösterreichischen Fußballverband für die Fußballvereine aus Oberösterreich ausgerichtet.

Legende

  • Pl = Platzierung
  • Verein = Name des Vereins. Da allfällige Sponsoren oftmals wechseln, sind die Vereine der Übersichtlichkeit wegen, nur mit dem Vereinsnamen angeführt
  • Sp = Anzahl der Spiele
  • S = Siege
  • U = Unentschieden
  • N = Niederlagen
  • Tore = Anzahl der erzielten bzw. erhaltenen Tore
  • TQ = Torquotient
  • P = Anzahl der Punkte
  • * = strafbeglaubigt (bei Punktegleichheit wird die Mannschaft auf den schlechteren Platz versetzt)

Dritte Leistungsstufe

1. Klasse

Pl Verein Sp S U N Tore TQ P Anmerkung
01. LASK 20 16 03 01 99:24 4,13 35
02. SK Vorwärts Steyr 20 13 03 04 61:17 3,59 29
03. SK Amateure Steyr 20 11 01 08 50:41 1,22 23
04. SV Chemie Linz 20 09 02 09 36:46 0,78 20
05. SV Urfahr 1912 20 08 03 09 41:58 0,71 19
06. Union SC 60 Breitbrunn 20 07 03 10 34:36 0,94 17
07. Welser SC 1912 20 06 05 09 49:53 0,92 17
08. SK Admira Linz 20 05 07 08 41:58 0,71 17
09. Hertha Wels 20 06 05 09 30:56 0,54 17
10. Ennser SK 20 04 06 10 25:45 0,56 14
11. ASKÖ ESV Westbahn Linz 20 05 02 13 36:68 0,53 12

Vierte Leistungsstufe

2. Klasse A

Pl Verein Sp S U N Tore TQ P Anmerkung
01. TSV Ottensheim 14 12 01 01 79:17 4,65 25
02. SC Gallneukirchen 14 11 02 01 90:20 4,50 24
03. ATSV Steg 14 10 01 03 49:30 1,63 21
04. SV Gramastetten 14 07 01 06 43:36 1,19 15
05. SV Wilhering 14 06 02 06 46:51 0,90 14
06. Union Lembach 14 03 01 10 29:63 0,46 07
07. Union Rohrbach/Berg 14 02 00 12 23:58 0,40 04
08. Union Aigen-Schlägel 14 01 00 13 12:96 0,13 02

1. Klasse B

Pl Verein Sp S U N Tore TQ P Anmerkung
01. SV Steyregg 16 13 00 03 113:280 4,04 26
02. ASKÖ Schwertberg 16 11 02 03 66:45 1,47 24
03. ASKÖ Mauthausen 16 08 03 05 55:35 1,57 19
04. SV Freistadt 16 07 04 05 37:32 1,16 18
05. ASKÖ Pregarten 16 08 01 07 50:48 1,04 17
06. T u SV Grein 16 07 02 07 52:46 1,13 16
07. SV Hellmonsödt 16 04 03 09 45:65 0,69 11
08. TSU Wartberg ob der Aist 16 04 00 12 26:74 0,35 08
09. ASKÖ Perg 16 02 01 13 19:90 0,21 05

2. Klasse C

Pl Verein Sp S U N Tore TQ P Anmerkung
01. SC Hakoah Linz 20 17 02 01 100:250 4,00 36
02. ASKÖ Donau Linz 20 14 02 04 55:23 2,39 30
03. Polizei SV Linz 20 12 01 07 74:46 1,61 25
04. ASKÖ Blaue Elf Linz 20 09 05 06 50:38 1,32 23
05. ASK Eisen und Stahl Linz 20 10 03 07 43:37 1,16 23
06. SC Marchtrenk 20 11 00 09 69:50 1,38 22
07. SV Traun 20 09 04 07 50:37 1,35 22
08. ASKÖ Leonding 20 05 05 10 44:51 0,86 15
09. UFC Eferding 20 05 01 14 32:84 0,38 11
10. ASKÖ Pasching 20 03 02 15 33:86 0,38 08
11. SV Hörsching 20 02 01 17 23:96 0,24 05
Union Alkoven ausgeschieden

2. Klasse D

Pl Verein Sp S U N Tore TQ P Anmerkung
01. SV Braunau 18 15 01 02 60:25 2,40 31
02. SK Schärding 18 14 02 02 101:360 2,81 30
03. WSV-ATSV Ranshofen 18 13 02 03 62:16 3,88 28
04. SV Ried im Innkreis 18 12 02 04 76:40 1,90 26
05. ÖTSV Union St. Martin im Innkreis 18 07 02 09 38:41 0,93 16
06. SK Altheim 18 07 01 10 37:42 0,88 15
07. SV Riedau 18 06 01 11 28:47 0,60 13
08. FC Andorf 18 05 01 12 34:61 0,56 11
09. ATSV Schneegattern 18 03 01 14 18:63 0,29 07
10. SV Mauerkirchen 18 01 01 16 017:100 0,17 03

2. Klasse E

Pl Verein Sp S U N Tore TQ P Anmerkung
01. SV Grieskirchen 20 15 02 03 88:24 3,67 32
02. ATSV Attnang 20 13 05 02 93:31 3,00 31
03. ATSV Ampflwang 20 14 01 05 79:39 2,03 29
04. ATSV Lenzing 20 13 02 05 64:28 2,29 28
05. SK Schwanenstadt 20 10 05 05 61:27 2,26 25
06. TSV Schlägel & Eisen Thomasroith 20 10 01 09 74:70 1,06 21
07. SV Neumarkt/Kallham 20 08 02 10 64:55 1,16 18
08. ATSV Holzleithen 20 06 02 12 32:77 0,42 14
09. ATSV Thomasroith 20 05 00 15 50:99 0,51 10
10. TSV Frankenmarkt 20 03 02 15 034:101 0,34 08
11. ATSV Kohlgrube Wolfsegg 20 02 00 18 026:114 0,23 04

2. Klasse F

Pl Verein Sp S U N Tore TQ P Anmerkung
01. SV Gmunden 20 17 00 03 112:180 6,22 34
02. SV Ebensee 20 14 02 04 70:38 1,84 30
03. ASKÖ Steyrermühl 20 13 01 06 69:34 2,03 27
04. SK Rot-Weiß Lambach 1936 20 12 02 06 62:35 1,77 26
05. SV Vöcklabruck 20 11 04 05 50:38 1,32 26
06. SV Aussee 20 09 02 09 39:48 0,81 20
07. SK Bad Wimsbach-Neydharting 20 08 01 11 44:51 0,86 17
08. SV Bad Ischl 20 08 00 12 41:51 0,80 16
09. Union Vorchdorf 20 04 02 14 031:106 0,29 10
10. SV Goisern 20 04 01 15 30:81 0,37 09
11. Union Mondsee 20 02 01 17 09:57 0,16 05

2. Klasse G

Pl Verein Sp S U N Tore TQ P Anmerkung
01. ASK Blaue Elf Wels 14 11 00 03 69:18 3,83 22
02. ASKÖ Kematen-Piberbach 14 09 02 03 51:24 2,13 20
03. Sportunion Wartberg an der Krems 14 08 02 04 43:31 1,39 18
04. ATSV Sattledt 14 07 01 06 39:37 1,05 15
05. ASKÖ Kirchdorf an der Krems 14 06 03 05 42:49 0,86 15
06. TUS Kremsmünster 14 05 03 06 30:47 0,64 13
07. SV Scharnstein 14 03 00 11 19:47 0,40 06
08. Union Neuhofen an der Krems 14 01 01 12 26:66 0,39 03

2. Klasse H

Pl Verein Sp S U N Tore TQ P Anmerkung
01. SV Bad Hall 14 12 00 02 62:20 3,10 24
02. SV Weyer 14 09 02 03 43:24 1,79 20
03. SV Sierning 14 08 01 05 44:25 1,76 17
04. SC Kronstorf 14 07 02 05 35:35 1,00 16
05. Union St. Florian 14 06 03 05 35:27 1,30 15
06. SK Losenstein 14 06 01 07 34:48 0,71 13
07. ÖTSV Steyr (Garsten) 14 02 00 12 28:56 0,50 04
08. Ennser SK 14 01 01 12 09:55 0,16 03

Qualifikation Gruppe Nord

Pl Verein Sp S U N Tore TQ P Anmerkung
01. SC Hakoah Linz 06 05 01 00 34:05 6,80 11 M
02. SV Braunau 06 02 02 02 16:25 0,64 06
03. SV Steyregg 06 02 01 03 17:17 1,00 05
04. TSV Ottensheim 06 01 00 05 09:29 0,31 02

Qualifikation Gruppe Süd

Pl Verein Sp S U N Tore TQ P Anmerkung
01. SV Gmunden 06 05 01 00 31:04 7,75 11 A
02. SV Grieskirchen 06 02 02 02 09:09 1,00 06
03. ASK Blaue Elf Wels 06 02 01 03 09:15 0,60 05
04. SV Bad Hall 06 01 00 05 06:27 0,22 02

Meister der 2. Klasse, Aufsteiger

  • Meister: SC Hakoah Linz nach einem 3:2 (auswärts) und einem 3:3 (heim) gegen den SV Gmunden.
Aufsteiger: Da der SC Hakoah Linz ebenso wie der SC 60 Breitbrunn ab 1948/49 wegen Ausländerklausel außer Konkurrenz teilnimmt, war der Aufsteiger in die neu gegründete Landesliga Oberösterreich der SV Gmunden.

Quelle