Oper@Tee

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Ensemble Oper@Tee wurde 2014 von Absolventen des Lehrgangs für klassische Operette am Konservatorium Wien Privatuniversität gegründet, um selten gespieltes Operetten-, Opern und Singspielrepertoire einem breiten Publikum in einem kammermusikalischen Rahmen näher zu bringen. Die ausgewählten Operetten werden an die spielenden Personen angepasst, die Texte und Musik dementsprechend bearbeitet und auf den bespielten Raum zugeschnitten. Die Produktionen des Ensembles Oper@Tee erfahren auch im internationalen Rahmen Beachtung, etwa durch das Operetta Research Center in Amsterdam oder den Musikradiosender Bayern Klassik.[1]

Neben eigenen Ton- und Videoeinspielungen selten gespielter Stücke wurde das Ensemble vom Radiosender Bayern Klassik eingeladen, einige Musiknummern aus ihren beiden Produktionen Der Vagabund und Der Obersteiger im Studio des Senders aufzunehmen. Die Ausstrahlung dieser Aufnahmen im Radio erfolgt im Rahmen der Sendung "Operetten-Boulevard".[2]

Gespielte Stücke (Auswahl)

<video type="youtube">wQxd38-gfck|300|180</video>

Einzelnachweise

Weblinks