Peter Weidinger

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peter Weidinger (* 21. November 1977 in Villach, Kärnten)[1] ist ein österreichischer Kommunalpolitiker der ÖVP und seit 2007 Stadtrat in Villach.

Berufliche und politische Laufbahn

Peter Weidinger trat 1995 der JVP bei und war von 1999 bis 2003 Kärntner JVP-Landesobmann. Während seines Studiums absolvierte er Praktika in der Villacher Brauerei (1997/1998), bei Infineon (1999/2000) und am Österreichischen Kulturforum in Washington DC (2005).

2003 und 2004 war Weidinger beim Kärntner Wirtschaftsbund tätig und engagierte sich 2005 – zuständig für die Freiwilligenbetreuung – beim Wiener ÖVP Landtagswahlkampf. 2006 wechselte er zur ÖVP Niederösterreich. 2007 übernahm Peter Weidinger die ÖVP Villach als Stadtparteiobmann und wurde Stadtsenatsmitglied. Sein Stadtrat-Ressort umfasst die Bereiche: Tourismus, Verkehrsplanung, Gewerbe und Veranstaltungen, Straßenrecht und Marktwesen sowie Lebensmittel- und Veterinärpolizei.

Peter Weidinger ist Mitglied des Ökosozialen Forums Kärnten. Als Obmann der International Summer University Carinthia[2] ist er Mitglied der Plattform Zivilgesellschaft Kärnten. Und er ist Mitglied der Kärntner Landsmannschaft.

Privates

Peter Weidinger wuchs in Villach auf und besuchte das BG/BRG St. Martin und das Borg Klagenfurt. Danach studierte er Rechtswissenschaften an der Karl-Franzens-Universität in Graz. Nach Studienaufenthalten in London und Florenz vertiefte er sein Englisch an der Universität Pittsburgh im US-Bundesstaat Pennsylvania. Seit 2014 ist Weidinger mit seiner Frau Evelyn verheiratet.[3]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Peter Weidinger auf villach.at
  2. Peter Weidinger auf summeruniversity.at
  3. Stadtrat Mag. Peter Weidinger traut sich. vi2day.at, 17. August 2014