Pillersdorf

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pillersdorf (Dorf)
Ortschaft
Katastralgemeinde Pillersdorf
Pillersdorf (Österreich)
Red pog.svg
Die Karte wird geladen …
Ganzseitige Karten48.717222222215.9258333333
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Hollabrunn (HL), Niederösterreich
Gerichtsbezirk Hollabrunn
Pol. Gemeinde Zellerndorf
Koordinaten 48° 43′ 2″ N, 15° 55′ 33″ O48.717222222215.9258333333Koordinaten: 48° 43′ 2″ N, 15° 55′ 33″ Of1
f3f0
Einwohner der Ortschaft 97 (1. Jän. 2022)
Gebäudestand 77 (2001)
Fläche d. KG 4,07 km²
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 03885
Katastralgemeinde-Nummer 18118
Zählsprengel/ -bezirk Pillersdorf (31052 004)
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; NÖGIS
f0
f0
97

Kalvarienberg südwestlich des Ortes

Pillersdorf ist ein Ort auf dem Gebiet der gleichnamigen Katastralgemeinde von Zellerndorf im Bezirk Hollabrunn in Niederösterreich.

Lage

Pillersdorf liegt zwischen Retz und Pulkau im westlichen Weinviertel. Östlich der Ortschaft in den Weinbergen befindet sich die Öhlbergkellergasse, eine Gruppe gut erhaltener, liebevoll gepflegter Weinkeller und Presshäuser. Eine der schönsten, ohne störende Ausbauten im Originalzustand belassenen Kellergassen Österreichs, mit fast mediterraner Anmutung und herrlichem Rundblick übers Retzer Land.

Pillersdorf ist ein malerisches Straßendorf mit altem Gebäudebestand und besitzt 119 Einwohner. (2001, Quelle: Statistik Austria)

Geschichte

Im Ortsgebiet wurde ein Gräberfeld aus der frühen Bronzezeit entdeckt, der heutige Ort wurde 1281 erstmals urkundlich genannt. Laut Adressbuch von Österreich waren im Jahr 1938 in der Ortsgemeinde Pillersdorf ein Binder, ein Schmiermittelhändler, ein Gastwirt mit Gemischtwarenhandlung, ein Schmied und ein Schuster ansässig.[1]

Sehenswürdigkeiten

  • Bei der dem hl. Wolfgang und dem hl. Alban geweihten Filialkirche am südöstlichen Rand des Ortes handelt es sich um einen kleinen barocken Bau, vermutlich aus dem zweiten Viertel des 18. Jahrhunderts.
  • Südwestlich der Gemeinde befindet sich eine mächtige barocke Kalvarienberggruppe (bezeichnet 1730) auf einem Hügel.
  • In der Ortsmitte steht eine Bildsäule mit Gnadenstuhl aus der Mitte des 18. Jahrhunderts.
  • Die Öhlbergkellergasse mit ihren alten Weinkellern und Presshäusern ist von hoher Authentizität.

Literatur

Weblinks

 Pillersdorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Einzelnachweise

  1. Adressbuch von Österreich für Industrie, Handel, Gewerbe und Landwirtschaft, Herold Vereinigte Anzeigen-Gesellschaft, 12. Ausgabe, Wien 1938 PDF, Seite 396