Polizei SV Salzburg (Fußball)

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fußballabteilung des
PSV Salzburg
Vereinswappen
Voller Name Fußballabteilung des
Polizei SV Salzburg
Ort Salzburg (Alpensiedlung), Land Salzburg
Gegründet 1931 / 1945
Vereinsfarben Blau-Rot-Weiß
Stadion Sportplatz Alpenstraße
Sportanlage Frohnburgweg
Plätze k. A.
Lage des Stadions: 47° 47′ N, 13° 4′ O
Dachverband ASVÖ
Homepage ASK/PSV Salzburg
Liga 2. Klasse Nord B
2008/09 12. Platz

Der Polizei SV Salzburg ist ein österreichischer Fußballverein aus der Salzburger Landeshauptstadt Salzburg vom Polizei SV Salzburg wurde 1931 gegründet. Der Polizei-Sportverein spielte von 1955/56 bis 1957/58 in der Tauernliga Nord. Die Kampfmannschaft spielt in der 2008/09 in der 2. Klasse Nord B.

Geschichte

Die Fußballabteilung des Polizei SV Salzburg und wurde 1931 gegründet. Die Kampfmannschaft spielte in der Saison 2008/09 in der 2. Klasse Nord B. Nach dieser Saison gründeten sie die Spielgemeinschaft SG ASK/PSV Salzburg mit dem ASK Salzburg.

Gründung

Im Jahre 1931 gründen Franz Zaba, Johann Föhringer, August Rebernig und Franz Schiessl die Fußballsektion und spielten 1932 in der 2. Klasse unter dem Namen Polizei Sp.Vgg. Salzburg. In der nächsten Saison nahm der Verein unter dem Namen Polizei SV Salzburg am Ligabetrieb teil und spielte im Jahr 1940 in der Salzburger 1. Klasse.

Nach dem Zweiten Weltkrieg

Die Sektion nahm 1946 an der Aufstiegsklasse teil und spielte 1947 in der 2. Klasse Süd, feierte den Meistertitel und stieg in die Salzburger Landesklasse auf. 1952 wurde zwei Fußballplätzen mit drei Faustballfeldern an der Hellbrunnerstraße angelegt. In die Fußballsektion wurde auch die der Faustballsport aufgenommen. Durch den Sportplatz wurden bessere Trainingsbedingungen vorgefunden und der Spielbetrieb konnte besser geplant werden. Mit dem Aufstieg in der Saison 1954/55 stieg als Vierter in die Tauernliga Nord, die damalige 2. Leistungsstufe Österreich. Mit einem letzten Platz in der Saison 1957/58 stieg der Sportverein in die Landesklasse Nord ab, die ab der Saison 1959/60 1. Klasse Nord umbenannte wurde. Durch eine Reform stieg der Polizeiverein in die Landesklasse um und spielte dort bis zur Auflösung der Mannschaft nach der Saison 1981/82. Der Grund für die Auflösung war, dass der Sportplatz an der Hellbrunnerstraße verbaut wurde. Vier Jahre, in der Saison 1985/86, fand der Sportverein wieder einen Fußballplatz, den Sportplatz bei der Alpenstraße vom SC Schwarz-Weiß Salzburg, und stieg wieder in die Meisterschaft, in die 3. Klasse, ein. Mit dem Vizemeistertitel in der Saison 1987/88 stieg der Verein in die 2. Klasse Nord auf, in der sie bis zur zweiten Auflösung der Mannschaft, nach der Saison 1990/91. Ab 1989 wurde eine Jugendabteilung gegründet und der Verein konzentrierte sich auf die Nachwuchsarbeit.[1]

Spielgemeinschaft mit SC Schwarz-Weiß Salzburg

Nach der Auflösung der Mannschaft nach der Saison 1990/91 wollte der Vereinspräsident Ernst Strasser eine eigene Fußballanlage für die Fußballsektion des Polizei SV Salzburg bauen. Dieser Platz würde in unmittelbarer Nähe der Sportanlage des SC Schwarz-Weiß Salzburg sein und daher gab es Gespräche zwischen Ernst Strasser und Franz Schwanner, dem Obmann von SC Schwarz-Weiß Salzburg. Franz Schwanner bot eine Fusion zwischen beiden Vereine an, das Präsidium des Polizei Sportverein Salzburg willigte ein und der Vertrag zwischen beiden Vereinen wurde am 10. März unterzeichnet. Die Spielgemeinschaft startete ab der Saison 1995/96 in der 1. Landesliga spielte, unter der Spielgemeinschaft SG PSV/SW Salzburg. Die Spielgemeinschaft existierte bis zur Saison 2005/06.

Kooperation mit SV Austria Salzburg

Die Polizeisportler begannen im Herbst 2005 mit dem neugegründeteten SV Austria Salzburg über eine Spielgemeinschaft. Unter dem Obmann Ernst Strasser und Sektionsleiter Hannes Winklbauer einigten sich beide Vereine auf eine weitreichende Zusammenarbeit in der Saison 2006/07.

Wieder als PSV Salzburg

Nach der Beendigung der Zusammenarbeit mit der SV Austria Salzburg, beschloss die Sektion wieder als Polizei SV Salzburg in der Saison 2007/08 an der Meisterschaft teilzunehmen und stieg in die 2. Klasse Nord B ein. Nach zwei Saisonen in der 2. Klasse wurde die Spielgemeinschaft mit dem ASK Salzburg beschlossen.

Spielgemeinschaft mit ASK Salzburg

Der ASK Salzburg spielte in der 1. Landesliga und deshalb stieg auch die erste Mannschaft der Spielgemeinschaft SG ASK/PSV Salzburg in der Saison 2009/10 in dieser Liga ein. Die zweite Mannschaft spielte in der 3. Klasse, in der die meisten zweiten Mannschaften der Vereine spielten.[2]

Titel und Erfolge

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Polizei SV Salzburg, Fußball. In: psv-salzburg.at. Abgerufen am 15. August 2021.
  2. Historie, Polizei SV Salzburg. In: oefb.at. Abgerufen am 15. August 2021.