Preding

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Preding ist eine Marktgemeinde im Bezirk Deutschlandsberg in der Steiermark.

Übersicht der Gemeinde in Wikipedia


Die ausklappbaren Informationen werden aus dem aktuell verfügbaren Artikel bei der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden.
Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fensters navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte Seite erneut zu laden. Um einen Wikipedia-Artikel zu bearbeiten, muss man den Artikel direkt in Wikipedia aufrufen! Der Link dazu ist Preding .

Regionales aus der Gemeinde
Du weißt sicher mehr über diese Gemeinde oder diesen Bezirk - deshalb mach mit, mit Texten oder Fotos - wie? das siehst Du hier

46.8515.3833333333Koordinaten: 46° 51′ N, 15° 23′ O

Die Karte wird geladen …
Ganzseitige Karten: Preding46.8515.3833333333


Gemeindegliederung

Sehenswürdigkeiten

Gemeindebetriebe

Freizeitanlagen

Öffentliche Einrichtungen

Blaulichtorganisationen

Die Polizeiinspektion wurde im Jahr 2014 im Zuge der Umorganisation der Polizeidienststellen geschlossen.
FF Preding

Schulen

Wirtschaft

Einen wesentlichen Arbeitsplatzfaktor in der Gemeinde stellt die Hasslacher-Holzindustrie dar, die im Sägewerk 220 Mitarbeiter beschäftigt und zur Hasslacher Holding mit Sitz in Sachsenburg gehört. Neben 115.000 Kubikmeter Konstruktionsvollholz werden 90.000 Kubikmeter Hobelware und 70.000 Tonnen Pellets hergestellt. Im Jahr 2018 wurde bekannt, dass in den nächsten Jahren in den Standort etwa 30 Millionen Euro investiert werfden soll.[1]

Vereine

Personen

Brauchtum

Nach Überlieferungen soll der Bürgermeister in früheren Zeiten auf eine Art in Bezug auf die in Preding wichtige Frucht, dem Kürbis einzigartige Weise gewählt. Rund um eine Schüssel versammelten sich die Vertreter der Zünfte. In diese Schüssel, mit Maisgrießbrei gefüllt, wurde ein Kürbis geworfen. Der Zunftvertreter, der am meisten mit dem Grießbrei bespritzt wurde, war der neue Bürgermeister in Preding.

Dieser Brauch wurde im Jahr 1976 wieder zum Leben erweckt. Es wird seither wieder alle drei Jahre ein neuer Kürbisbürgermeister auf diesem Weg erkoren. Seine Funktion beschränt sich aber auf das Repräsentieren bei Veranstaltungen im Ort.[2]

Literatur

Einzelnachweise

  1. Hasslacher investiert in Standort Preding vom 19. Mai 2018 abgerufen am 19. Mai 2018
  2. Ein Markt - 2 Bürgermeister abgerufen am 12. August 2018

Weblinks

 Preding – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons