Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Graz

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox Hochschule/Träger fehltVorlage:Infobox Hochschule/Studenten fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt
Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Graz
Logo
Gründung 1778
Ort Graz
Dekan Christoph Bezemek
Website rewi.uni-graz.at

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Graz (kurz REWI Graz) wurde im Jahr 1778 als dritte Fakultät der Universität Graz eingerichtet. Ihr Studienangebot umfasst u. a. das Diplomstudium der Rechtswissenschaften (Mag.iur.), das Bachelorstudium Wirtschaftsrecht für technische Berufe (LL.B.oec.), das Doktoratsstudium der Rechtswissenschaften (Dr.iur.) oder das Doktoratsstudium PhD Law and Politics (PhD). Die Forschung an der Fakultät deckt in der Tradition einer juridischen Vollfakultät umfangreich juristische Fragestellungen auf nationaler wie internationaler Ebene ab. Zu den Spezialforschungsfeldern zählen „Menschenrechte, Demokratie, Diversität und Gender“, „Recht und Wirtschaft“, „Südosteuropa“ und „Umwelt- und Energierecht“. Die Rechtswissenschaftliche Fakultät partizipiert an den Profilbildenden Bereichen "Smart Regulation“, „Climate Change Graz“ sowie „Dimensionen der Europäisierung“ der Universität Graz.[1]

Gliederung[2]

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät ist in die folgenden zehn Institute untergliedert:

  • Institut für Arbeitsrecht und Sozialrecht
  • Institut für Europarecht
  • Institut für Finanzrecht
  • Institut für Öffentliches Recht und Politikwissenschaft
  • Institut für Rechtswissenschaftliche Grundlagen
  • Institut für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie
  • Institut für Unternehmensrecht und Internationales Wirtschaftsrecht
  • Institut für Völkerrecht und Internationale Beziehungen
  • Institut für Zivilrecht, Ausländisches und Internationales Privatrecht
  • Institut für Zivilverfahrensrecht und Insolvenzrecht

Daneben ist die Rechtswissenschaftliche Fakultät an folgenden Zentren beteiligt:

  • Europäisches Trainings- und Forschungszentrum für Menschenrechte und Demokratie der Universität Graz (UNI-ETC)
  • Zentrum für Europäisches Privatrecht (ZEP)
  • Zentrum für Osteuropäisches Recht (ZOR)
  • Zentrum für Südosteuropastudien (ZSOES)

Namhafte Forscher an der REWI Graz

Bekannte Absolventen und Absolventinnen

Weblinks

Einzelnachweise