Regiowiki:Löschkandidat/Medicinicum Lech

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Medicinicum Lech findet seit 2014 jährlich in Lech am Arlberg statt, und ist Vorarlbergs größte Volksgesundheitsveranstaltung.

Medizinische Konferenz am Arlberg

Wenn sich die Philosophen im Herbst in Arlberg beim Philosophicum Lech treffen, steht Anfang Juli die Gesundheit im Mittelpunkt. Wissenschaftlicher Direktor und Mitbegründer ist Markus M. Metka, geboren in Feldkirch und hat sich sehr dem gesunden Altern gewidmet. Das Konzept besteht darin, Forscher und andere Mediziner zu Vorträgen in einem bewusst ganzheitlichen Ansatz einzuladen, der sich auf westliche und östliche Medizin sowie alternative Medizin stützt, aber auch geisteswissenschaftliche Forscher wie Philosophen und Soziologen halten Vorträge. Der Ansatz hat auch die Ambition, Umweltprobleme mit einzubeziehen, in dem Glauben, dass ein gesundes Klima gesündere Menschen schafft. Neben den Vorträgen und Diskussionen lockert ein vielfältiges Rahmenprogramm das Medicinicum auf. Es werden Kochkurse, Kräuterwanderungen, Verkostungen oder Yoga-Sitzungen angeboten, bei denen ein gesundes Leben in der Natur am Arlberg praxisnah gelernt werden kann.

Geschichte

  • 2014: Jung bleiben – alt werden
  • 2015: Lass Nahrung deine Medizin sein
  • 2016: Stress - Fluch oder Segen? In hektischen Zeiten gesund sein
  • 2017: Viele Wege führen zu Gesundheit – Rezepte aus Ost und West
  • 2018: Genuss – Sucht – Gesundheit
  • 2019: Der gesunde Mensch in einer gesunden Umwelt
  • 2020: Ewig jung – auf der Suche nach Unsterblichkeit

Weblinks