Regiowiki:Wikiprojekt HTL Pinkafeld 100 Jahre Burgenland

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
HTL Pinkafeld LOGO 2019.png

Das Wikiprojekt der HTL Pinkafeld kandidiert für den von der Bildungsdirektion Burgenland ausgeschriebenen Wettbewerb "1921-2021 - Einhundert Jahre Burgenland – Schule gestaltet mit".[1]

Die nachfolgenden Artikel sind hauptsächlich im Zeitraum von November 2020 bis Jänner 2021 von Schülerinnen und Schüler der Klassen 4AHIF, 4BHIF, 5AHIF, 5BHIF und 5CHIF der Informatik-Abteilung erstellt worden.

Die Schule

Eingangsbereich der HTBL Pinkafeld

Die HTL Pinkafeld ist mit 1300 Schülern und 160 Lehrkräften die größte Schule des Burgenlandes.

Gegründet im Jahr 1967, besteht die Schule heute aus den Abteilungen

Das Projekt

Üblicherweise beschäftigen sich die vierten und fünften Klassen der Abteilung Informatik im Gegenstand Systemplanung mit betrieblichen Informationssystemen.

Da einerseits Wikipedia den Schülern als tägliche Informationsquelle dient und andererseits Enterprise Wikis immer mehr in Unternehmen zur Wissensvermittlung eingesetzt werden, ist das Ziel dieses Projektes einerseits Hintergrundinformationen über Wikipedia bereitzustellen, andererseits sich aber auch kritisch mit dem Urheberrecht auseinanderzusetzen. Da viele dieser Artikel aufgrund ihres lokalen Charakters den sogenannten Relevanzkriterien von Wikipedia, die darüber entscheiden, ob ein Beitrag in der deutschsprachigen Wikipedia Aufnahme findet, nicht genügen, wird dieses Projekt im Rahmen von RegiowikiAT abgewickelt.

Projektleiter Heinz Bundschuh

Ein weiteres Projektziel ist auch, dass die Schülerinnen und Schüler Fotos von ihren Heimatgemeinden machen und diese dann auf https://commons.wikimedia.org/, dem weltweiten Medienarchiv von Wikipedia hochladen, von wo sie dann in sämtliche Wikipedia-Systeme eingebunden werden können.

Aufgrund des Jubiläumsjahres 2021, das an die Entstehung des jüngsten österreichischen Bundeslandes vor 100 Jahren erinnern soll, beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler der Informatik-Abteilung der HTL Pinkafeld neben aktuellen auch mit historischen Themenstellungen aus ihrer unmittelbaren burgenländischen Heimat.

Vonseiten der HTL Pinkafeld wurde dieses Projekt von Heinz Bundschuh initiiert, der auch für die laufende Projektbetreuung zuständig zeichnet.

Projektpartner

Als Projektpartner der HTL Pinkafeld fungiert der Verein Wikimedia Österreich, der für die Betreuung der Mediawiki Software verantwortlich zeichnet:

Wikimedia Österreich
Stolzenthalergasse 7/1
1080 Wien
http://wikimedia.at
verein@wikimedia.at
ZVR:642058113
Vorstand: Ulrike Zeller, Thomas Planinger, Beppo Stuhl, Michael Karolzak, Arno Grumbeck, Friedrich Schipper, Philip Kopetzky, Martina Oesterreich[2]

Ansprechpartner für alle Schülerinnen und Schüler ist Karl Gruber ein Autor aus der Community, der dieses Projekt als Mentor unterstützt.

Die Beiträge

Landesrätin Daniela Winkler (2019)

Anlässlich der Vorstellung des Wettbewerbes meinte die im Burgenland für die Bildung zuständige Landesrätin Daniela Winkler:[3]

„So vielfältig unser Burgenland ist, so vielfältig soll auch der Wettbewerb sein. Die Ideen sollen sich um die Themenbereiche Bildung, Geschichte, Gesellschaft, Gesundheit und überhaupt die Identität des Burgenlandes drehen. Die Wurzeln, die Herkunft, die Volksgruppen – das sind burgenländische Themen.“

Gemäß dieser Idee gestaltet sich auch das breite Spektrum der Beiträge der Schülerinnen und Schüler der HTL Pinkafeld, das von historischen Themenstellungen über Beschreibungen von Persönlichkeiten und Bräuchen bis hin zur Vorstellung von Vereinen, Organisationen und Firmen reicht.

Beitragsübersicht

Kreuzweg Pinkafeld
Pfarrkirche Andau
Burgenländischer Bohnensterz
Kleinlöschfahrzeug FF Urbersdorf
Schale aus Edelserpentin
Gedenkstein - Annakapelle, Mogersdorf
Naturbadesee Königsdorf
Gustav Rehberger, Auswanderer aus Riedlingsdorf

Nachfolgend die gestalteten Beiträge der Schülerinnen und Schüler der Informatik-Abteilung der HTL Pinkafeld gruppiert nach Themengebieten. Es ist zu beachten, dass die Beiträge in laufender Bearbeitung sind, daher kann und wird sich ihr Inhalt im Laufe der Zeit noch ändern. Da es sich um ein laufendes Projekt handelt, könnte es außerdem sein, dass der eine oder andere Beitrag hinzukommt oder von der Projektseite genommen wird.

Die mit dem Vermerk ✔ OK versehenen Artikeln sind freigegeben und werden Teil der endgültigen Projektseite sein.

Die hier angeführten Bilder wurden von den Schülerinnen und Schüler erstellt, auf Wikimedia Commons hochgeladen und sind zum Teil auch schon in Artikeln der deutsch- und englischsprachigen Wikipedia eingebunden. Für das Foto des aus Riedlingsdorf ausgewanderten Künstlers Gustav Rehberger nahm der Schüler Patrick Galfusz sogar Kontakt mit dessen Witwe, Pamela Demme, in New York City auf, um es für Wikipedia zugänglich zu machen.

Bis Mitte Februar 2021 konnten die nachfolgend angeführten Beiträge rund 31.000 Zugriffe verzeichnen. Die Schülerinnen und Schüler der Informatik-Abteilung der HTL Pinkafeld bedanken sich für dieses Interesse.

Bauwerke und Denkmäler

Brauchtumspflege

Burgenländische Geschichte

Burgenländische Lebensart

Freiwillige Feuerwehren

Gemeindebeschreibungen

Gemeindeseiten

Straßenverzeichnisse

Öffentliche Einrichtungen

Persönlichkeiten

Unternehmen

Vereine

Steirische und niederösterreichische Nachbarn

Rastplatz Waldlehrpfad Vorau
Lorettokapelle Mitterberg

Das Burgenland ist aufgrund seiner besonderen Lage seit seinem Bestehen ein Grenzland. Ein Gebiet, das im guten nachbarschaftlichen Austausch mit seinen steirischen, niederösterreichischen, ungarischen und slowakischen Nachbarn steht.

Im Falle der HTL Pinkafeld wirkt sich diese Nachbarschaft so aus, dass rund ein Drittel der Schülerinnen und Schüler aus der Oststeiermark, vornehmlich aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld stammt. Da die fünf Klassen der Informatik-Abteilung den Auftrag hatten, Themen aus ihrer unmittelbaren Umgebung zu beschreiben, sollen hier auch einige Beiträge angeführt werden, die von Schülerinnen und Schülern aus der Steiermark und aus Niederösterreich erstellt wurden. Diese Artikeln sollen Zeugnis von der guten Beziehung zwischen dem Burgenland und seinen Nachbarn ablegen:

Fotos

Alle Fotos, die im Zuge des Projekts zur Bebilderung und zur Ergänzung oder auch zur Präsentation der Heimatorte der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf commons.wikimedia.org entstehen, findet man unter

 Wikiprojekt: HTL Pinkafeld 100 Jahre Burgenland – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Insgesamt wurden von den Schülerinnen und Schülern der Informatik-Abteilung der HTL Pinkafeld rund 500 Fotos aus dem Burgenland, der Steiermark und aus Niederösterreich auf commons.wikimedia.org hochgeladen, die nun für die Einbindung in Wikipedia-Artikeln und andersweitige Verwendung zur Verfügung stehen.

Einzelnachweise

  1. 1921 - 2021, 100 Jahre Burgenland, Schule gestaltet mit, Webseite abgerufen am 7. Dezember 2020
  2. Wikimedia.at
  3. Schulwettbewerb zu 100 Jahre Burgenland. In: burgenland.orf.at. 11. November 2020. Abgerufen am 7. Dezember 2020.