Romy Sigl

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Romy Sigl (* 13. Februar 1982 in Oberndorf bei Salzburg als Romana Sigl) ist eine österreichische Unternehmerin, Innovationsmanagerin und New Work Expertin. Sie ist Direktorin des von ihr gegründeten, unabhängigen Zentrums für Neue Arbeit COWORKINGSALZBURG [1], das seit 2012 im Techno-Z Salzburg seinen Hauptsitz hat.

Leben

Romy Sigl besuchte zunächst an der HTL Salzburg die Abteilung für Hochbau (1996 bis 2001) und studierte von 2002 bis 2006 an der Fachhochschule FH Salzburg Design- und Produktmanagement. Von 2006 bis 2011 arbeitete Sigl für die österreichische Designagentur Kiska im Bereich Design-Research, Design-Strategie und Innovationsmanagement. 2012 gründete Sigl als Grassroot Initiativeden den ersten Coworkingspace weltweit, der sich außerhalb einer Metropole befindet und unterstützt seither Startups und Einzelunternehmen neben der Büroinfrastruktur mit Services wie der ersten Elevator Pitch Veranstaltung der Region, Babysittingservices für selbstständige Eltern und zahlreiche Vernetzungsveranstaltungen und Gründerworkshops. Von 2011 bis 2012 war Romy Sigl Direktorin des Designforums in Salzburg. Seit 2014 ist Sigl Salzburg Global Seminar Fellow und seit 2016 Fellow der Young Transatlantic Innovation Leadership Initiative[2] des U.S. Department of State.

Privates

Romy Sigl lebt mit dem Bauingenieur Markus Rösslhuber in Berndorf bei Salzburg, ist unverheiratet und hat einen Sohn.

Wirken

Der von Romy Sigl gegründete Coworkingspace wurde 2014 von FAS Research im Auftrag der Wirtschaftskammer Österreich als einer der 25 wichtigsten Netzwerke für Kreative in Österreich identifiziert[3]. Seit 2016 ist Romy Sigl Mitglied der Jury zum Gründerpreis Phönix[4], der einmal jährlich vom Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft vergeben wird. Neben der Gründung von Coworkingsalzburg ist Romy Sigl Mitbegründerin des Salzburger Inkubationsnetzwerkes Startup Salzburg [5] und des Social Impact Vereins fairMATCHING[6]. Das weltweit erste Coworking Camp, das Coworkingspace Gründer:innen aus 17 Nationen der MENA Region und Europa zusammen brachte, um voneinander zu lernen, wurde von Romy Sigl 2014 in Ägypten initiierte [7]. Seit 2020 hält Romy Sigl Seminare und Lehrveranstaltungen u.A. an der Universität Salzburg zum Thema Entrepreneurship & Do What You Love".

Publikationen

Romy Sigl und Romana Hasenöhrl: Do what you love - The Coworking guide to the galaxy: Wie man ein weltklasse Coworking Gastgeber wird und dadurch weltklasse Menschen anzieht, mit einem Nachwort von New Work Begründer Frithjof Bergmann. Salzburg: Eigenverlag, Salzburg 2017, ISBN 3200051159

Weblinks

Einzelnachweise