Rupert Holzer

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rupert Holzer (* 29. Jänner 1965; † 20. November 2015) in Allerheiligen im Mühlkreis) war Gemeindebediensteter und Nebenerwerbslandwirt in Perg. In seiner Freizeit war er Musiker und Kapellmeister des Musikvereins Allerheiligen im Mühlkreis und des Musikvereins Pergkirchen. Er war Vater von drei Kindern.

Leben und Wirken als Musiker

Holzer wuchs mit fünf Geschwistern in der Ortschaft Pergkirchen in der Stadt Perg auf, lernte Klarinette und war ab 1984 Musiker bei der Militärmusik Oberösterreich. Er studierte am Bruckner-Konservatorium in Linz und absolvierte die Ausbildung zum Kapellmeister. Beim Musikverein Pergkirchen war er zunächst Jugendreferent und zunächst von 1990 bis 2003 Kapellmeister. Er setzte seine musikalische Ausbildung fort und erlernte als zweites Instrument Tuba. 2009 übernahm er die Kapellmeisterstelle biem Musikverein Allerheiligen im Mühlkreis und 2013 wurde er zusätzlich wieder Kapellmeister beim Musikverein Pergkirchen.

Berufliche Tätigkeit

Holzer war von 1989 bis zu seinem Tod im Bürgerservice und später auch im Standesamt bei der Stadtgemeinde Perg tätig. Er war Nebenerwerbslandwirt und bewirtschaftete gemeinsam mit seiner Frau den elterlichen Hof in Pergkirchen.

Weblinks