SV Langkampfen

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
SV Langkampfen
Name Sportverein Langkampfen
Gegründet unbekannt
1960er Jahren (!!)
Neugründung:
17. Dezember 1987
Gründungsort Langkampfen, Tirol
Sportplatz: 47° 33′ N, 12° 6′ O
ZVR 551791291
Datenstand 15. November 2019

Der SV Langkampfen ist ein österreichischer Sportverein aus der Gemeinde Langkampfen im Bezirk Kufstein in Tirol und wurde in den 1960er Jahren (!!) gegründet. Die Sektionen im Verein sind Fußball und Stocksport.

Geschichte

Über die Gründung der Fußballsektion liegen keine Informationen vor. Der Verein wurde am 17. Dezember 1987 neu gegründet oder im Vereinsregister neu eingetragen.

Sektion Stocksport

Der Eisstocksport wurde in Langkampfen schon lange Zeit ausgeübt, der Verein tritt aber erst am 24. April dem Tiroler Landes-Eis- und Stocksportverbandes bei. Frauen schlossen sich dem Verein an und stellten 1977 eine Frauenmannschaft zusammen, die für den Verein sehr erfolgreich war. Mitte der 1980er Jahre, 1986, folgte der Baustart mit einer Eishalle.[1]

Sektionleiter
  •  ????–????: unbekannt
  •  ????–????: Josef Wörgötter
  •  ????–1995: Sebastian Heiß
  • 1995–????: Helmuth Daum
  • seit ????: Roland Stock

Sektion Fußball

SV Langkampfen
Voller Name Sportverein Langkampfen
Gegründet unbekannt
Neugründung:
17. Dezember 1987
Vereinsfarben Rot-Schwarz
Stadion Sportplatz Langkampfen
Plätze k. A.
Lage des Stadions: 47° 33′ N, 12° 7′ O
Sektionsleiter Helmut Werlberger
Trainer Hannes Jenewein
Homepage SV Langkampfen
Liga Gebietsliga Ost
2018/19 7. Platz

Die Fußballabteilung des SV Langkampfen wurde in den 1960er Jahren (!!) und 1987 neu gegründet. Die Kampfmannschaft spielt in der Gebietsliga Ost.[2]

Männerfußball

In der Saison 1968/69 spielte der Verein in der 1. Klasse Ost. (!!) In der Saison 1987/88 spielte der Verein in der 1. Klasse Ost. In dieser Saison wurde der Verein am 17. Dzember 1987 neu gegründet oder im Vereinsregister neu eingetragen. (!!) Anfang der 1990er Jahren spielten die Unterinntaler in der Gebietsliga Ost, wurden 1992/93 Letzter und stiegen in die 1. Klasse Ost ab. Nach sieben Jahre 2. Klasse Ost feierten die Unterländer in der Saison 1999/2000 den Meistertitel und stiegen in die Gebietsliga Ost und mit dem Titel in der Saison 2001/02 in die Landesliga Ost auf. Nach zwei Jahren Landesliga stieg in der Saison 2003/04 der Verein in die Gebietsliga Ost, eine Saison später in die 1. Klasse Ost ab. Weitere zwei Jahre später, in der Saison 2006/07 wurden die Langkampfner Vizemeister und stiegen in die Gebietsliga Ost auf, in der sie eine Saison spielten. In der neu gegründeten Bezirksliga Ost wurden sie in der Saison 2008/09 Vizemeister und stiegen in die Gebietsliga Ost auf.

Titel und Erfolge
  • 2 × Fünftligateilnahme (Landesliga): 2002/03, 2003/04

Frauenfußball

Das Frauenteam stieg in der Saison 1992/93 in die Damenliga ein und spielt bis zur Saison 1993/94. Nach dieser Saison löste sich die Frauenabteilung des SV Langkampfen auf.

Titel und Erfolge
  • 2 × Teilnahme an der (Damenliga): 1992/93, 1993/94

Weblinks

Einzelnachweise

  1. SV Langkampfen, Stocksport, Chronik. In: svlstocksport.com. Abgerufen am 15. November 2019.
  2. SV Langkampfen, Mannschaften, Saison 2019/20, Tabellen. In: oefb.at. Abgerufen am 15. November 2019.