SV Ried im Oberinntal

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
SV Ried im Oberinntal
Name Sportverein Ried im Oberinntal
Gegründet 21. Feber 1966
Gründungsort Ried im Oberinntal, Tirol
Sportplatz: 47° 4′ N, 10° 40′ O
Vorsitzender David Burtscher
ZVR 599597290
Homepage sv-ried.com
Datenstand 15. November 2019

Der SV Ried im Oberinntal ist ein österreichischer Sportverein aus der Gemeinde Ried im Oberinntal im Bezirk Landeck in Tirol und wurde 1966 gegründet. Die Sektionen im Verein sind Fußball, Ski, Rodeln und Volleyball.

Geschichte

Der SV Ried im Oberinntal wurde am 21. Feber 1966 gegründet. Weitere Informationen sind nicht bekannt.

Sektion Fußball

SV Ried im Oberinntal
Voller Name Sportverein Ried im Oberinntal
Gegründet unbekannt
Vereinsfarben Blau-Schwarz
Stadion Mozart Arena
Plätze k. A.
Lage des Stadions: 47° 4′ N, 10° 40′ O
Sektionsleiter Peter Althaler
ZVR-Zahl 599597290 (BMI)
Trainer Peter Doubek
Homepage SV Ried im Oberinntal
Liga 1. Klasse West
2018/19 14. Platz

Über die Gründung der Fußballsektion liegen keine Informationen vor.[1][2] Die Fußballabteilung des SV Ried im Oberinntal wurde 1966 (!!) gegründet. Die Kampfmannschaft spielt in der 1. Klasse West.[3]

Geschichte

Über die Ergebnisse der SV Ried vor den 1990er Jahren liegen keine Informationen vor. Die Rieder stiegen in der Saison 1995/96 mit der Kampfmannschaft in die Tiroler Fußballmeisterschaft, in die 2. Klasse West ein und stellten bis zu drei Nachwuchsmannschaften auf. In der zweiten Saison, 1997/98, feierten sie den Meistertitel der 2. Klasse West und stiegen in die 1. Klasse West auf, in der sie in der Folgesaison wieder abstiegen. Den Aufstieg in der 2. Klasse West wiederholten sie vier Jahre später mit dem Vizemeistertitel und stiegen in die 1. Klasse West auf. Drei Jahre blieben die Rieder in der 1. Klasse West und mussten in der Saison 2005/06 wieder in die 2. Klasse West absteigen. Durch eine Ligareform, die Bezirksliga wurde eingeführt, stiegen sechs Vereine, darunter auch die Rieder als fünftplatziertes Team in die 1. Klasse West auf. Im zweiten Jahr in der 1. Klasse West belegten sie den vorletzten Platz und stiegen in die 2. Klasse West ab. Mit dem Meistertitel in dieser Klasse in der Saison 2010/11 stiegen sie in die 1. Klasse West auf.

Titel und Erfolge
  • 4 × Siebtligateilnahme: 1998/99, 2003/04 bis 2005/06 (1. Klasse)

Sektion Ski

Die Sektion Ski des SV Ried im Oberinntal veranstaltet Skirennen, wie für den Para-Weltcup, den Landescup 2009, den Tirol Cup von 2008 bis 2012, Nachwuchsrennen, Bezirkscup und Vereinsmeisterschaften, die von vielen freiwilligen Helfern und Mitgliedern organisiert werden.[4]

Sektion Rodeln

Durch eine moderne Beschneiungsanlage ist die Rodelbahn in Ried im Oberinntal in der Lage größere Rodelveranstaltungen zu organisieren. Im Sommer wird die Rodelbahn für Rollenrodelrennen genutzt, diese Sportart wurde auch in die Sektion aufgenommen.[5]

Sektion Volleyball

Der SV Ried im Oberinntal gründet 2008 die Sektion Volleyball unter der Leitung von Fabien Pfeifenberger. Das Frauen-Volleyteam spielt in der Tiroler Landesliga seit 2013.[6]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. SV Raiba Ried seit 1966. In: oefb. Abgerufen am 15. November 2019.
  2. SV Ried, Sektion Fußball, Willkommen bei der Sektion Fußball des SV Raiba Ried. In: sv-ried.com. Abgerufen am 15. November 2019.
  3. SV Ried im Oberinntal, Mannschaften, Saison 2019/20, Tabellen. In: oefb.at. Abgerufen am 15. November 2019.
  4. SV Ried, Sektion Ski Sport, Willkommen bei der Sektion Ski Sport des SV Raiba Ried. In: sv-ried.com. Abgerufen am 15. November 2019.
  5. SV Ried, Sektion Fußball, Willkommen bei der Sektion Fußball des SV Raiba Ried. In: sv-ried.com. Abgerufen am 15. November 2019.
  6. SV Ried, Sektion Volleyball, Willkommen bei der Sektion Volleyball des SV Raiba Ried. In: sv-ried.com. Abgerufen am 15. November 2019.