SV Silz

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
SV Silz
Name Sportverein Silz
Gegründet 1931
Gründungsort Silz, Tirol
Auflösung 6. Juni 2016
Sportplatz: 47° 16′ N, 10° 56′ O

Der SV Silz ist ein österreichischer Sportverein aus den Gemeinden Silz im Bezirk Imst in Tirol. und wurde 1941 gegründet. Die Sektionen im Verein somd Ski Alpin, Eishockey, Fußball, Taekwondo, Tennis, Tischtennis, Turnen und Volleyball, die 2016 eigenständig wurden. 2019 wurde eine weitere Sektion, Kraftsport gegründet.

Geschichte

Der Sportverein Silz wurde mit den Sektionen Bergsteigen, Schilauf, Fußball und Eishockey gegründet.[1]

Am 7. Juni 2016 wurden die acht Sektionen des Sportverein aufgelöst und gründeten eigene Vereine.[2] Der Dachverband SV Silz wurde weitergeführt, kleinere Sektionen blieben beim Dachververband, eine weitere Sektion, Kraftsport, wurde 2019 gegründet.[3]

Sektion Ski Alpin

Die Sektion Ski Alpin wurde mit dem Gesamtverein SV Silz 1931 gegründet und wurde, so wie die anderen Sektionen 2015 unter dem Namen Skiclub Silz eigenständig. [4]

Sektion Eishockey

Hauptartikel: SV Silz (Eishockey)

Die Eishockeysektion wurde 1930, heute besser bekannt als SV Silz 1930, die Silz Bulls.[5]

Sektion Fußball

Hauptartikel: SPG Silz/Mötz

Die Sektion Fußball wurde mit der Gründung des Sportvereins installiert. Die erste Meisterschaft, laut Aufzeichnung, spielt der SV Silz in der Gruppe Oberland in der Saison 1945/46 und schaffte als Viertplatzierter nicht das Meister Playoff. Eine Saison später befand sich die Sektion in der Tiroler B-Klasse und wurde Vorletzter, ein Jahr später in der 1. Klasse Tirol Letzter.

Der SV Silz spielte in der Saison 1971/72 in der 2. Klasse West und belegte den letzten Platz in der Tabelle. Der damalige Silzer Obmann, Ivo Dietrich wollte trat für eine gemeinsame Spielgemeinschaft Oberland von SV Mötz, SV Haiming und TS Stams. Die Verantwortlichen aus Haiming und Stams konnten nicht überzeugt werden und so gründeten die Mötzer und Silzer im Sommer 1972 die Spielgemeinschaft SPG Silz/Mötz.[6]

Titel und Erfolge
  •  ? × Sechstligateilnahme (2. Klasse): bis 1971/72

Sektion Taekwondo

Wie auch die anderen Sektionen wurde auch die Taekwondoabteilung 2016 unabhängig.

Sektion Tennis

Die Sektion Tennis des SV Silz 1930 wurde 1968 unter Dr. Dietrich Ivo, dem damaligen Präsidenten des Sportvereines, gegründet. Unter Tagesordnungspunkt 5 wurde am 30.11.1968 im Zuge der Generalversammlung des Sportvereines Silz die Gründung beschlossen und die Sektion Tennis in den Sportverein Silz aufgenommen. Das damalige Präsidiumsmitglied Heinz Rudi stellte sich als erster Obmann zur Verfügung und leitete die Geschicke der neuen Sektion. 1969 trat der SV Silz-Sektion Tennis dem Tiroler Tennisverband bei. [7]

Sektion Tischtennis

Die Sektion Tischtennis des SV Silz wurde 2015 selbständig und ging 2019 eine Spielgemeinschaft mid dem Tischtennisverein Imst ein.[8]

Sektion Turnen

Der SV Silz bietet Turnsport für Männer und Frauen an

Sektion Volleyball

Die Volleyballabteilung spielt unter dem Namen SV Silz Volleyball in der Frauen Landesliga. [9]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Silz Bulls, Erinnern Sie sich noch? Erfolgsgeschichte seit über 80 Jahren! In: silzbulls.com. Abgerufen am 15. November 2019.
  2. Sektionen beim Sportverein aufgelöst. In: rundschau.at. 7. Juni 2016, abgerufen am 15. November 2019.
  3. SV Silz such in Tirol seinesgleichen. In: rundschau.at. Abgerufen am 15. November 2019.
  4. Skiclub Silz, Wer wir sind. In: schiclub-silz.jimdo.com. Abgerufen am 15. November 2019.
  5. Silz Bulls, Erinnern Sie sich noch? Erfolgsgeschichte seit über 80 Jahren! In: silzbulls.com. Abgerufen am 15. November 2019.
  6. SPG Silz/Mötz, Chronik. In: oefb.at. Abgerufen am 15. November 2019.
  7. TC Silz, Der Verein, Vereinsgründung. In: tc-silz.at. Abgerufen am 15. November 2019.
  8. Tischtennis-Aufschwund im Oberland. In: rundschau.at. 18. Mai 2019, abgerufen am 15. November 2019.
  9. SV Silz Volleyball, Die Mannschaften. In: sv-silz-volley.jimdofree.com. Abgerufen am 15. November 2019.