Änderungen

Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rovan Janez

Keine Änderung der Größe, 12 Januar
Leben
Mit der Eröffnung des [[w:Bundesgymnasium für Slowenen|Slowenischen Gymnasiums]] in [[Klagenfurt]] im Jahr 1957 und dem verbundenen Bubeninternat, wurde er wie Cigan Erzieher im Schülerheim, beginnend mit dem Hermagoras-Haus, danach im Haimlinger, im Marianum und schließlich im Modestusheim. In den Jahren 1969 bis 1972 war er Koadjutor in der Pfarre von [[St. Ruprecht (Völkermarkt)|St. Ruprecht bei Völkermarkt/Št. Rupert pri Velikovcu]].
1981 beendete er seine seelsorgertätigkeit Seelsorgertätigkeit in der Diözese Gurk und war im Caritasheim [[Maria Elend|Maria Elend/Podgorje]] in Sankt Jakob im Rosental, da er selbst ständig ärztlicher Hilfe wegen starker Kopfschmerzen bedurfte. Im Heim war er soweit möglich auch als Haispriester tätig.
Im April 1988 starb er im Krankhaus der Elisabethinen in Klagenfurt. Nach einer Verabschiedung in St. Kanzian wurde er in seiner Geburtspfarre nahe der Pfarrkirche ''Sv. Vid v Cerknici'' begraben.

Navigationsmenü