Sport- und Kunstverein Kastner & Oehler

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Sport- und Kunstverein Kastner & Oehler (Kastner & Oehler) aus Graz wurde 1927 gegründet.

Geschichte

Im Jänner 1928 wurde Kastner & Oehler in den österreichischen Eishockeyverband (OeEHV) als provisorisches Mitglied aufgenommen. Die endgültige Aufnahme erfolge in der Verbandsversammlung am 15. April 1928. Mit dem 5. Dezember 1934 genehmigte der Verband die Namensänderung von Sport- und Kunstverein Kastener & Oehler in Körpersportklub Graz (KSK Graz).[1] Der alte Verein schied damit aus und alle Rechte und Pflichen gegenüber dem Verband gingen auf den neuen Verein über. Im November 1936 wurde eine Eishockeysektion mit dem Namen Eishockey Klub Graz (EKG)ins Leben gerufen und die Spieler des KSK Graz in diese neue Sektion übernommen.


  • Eishockeyspiele: bisher sind 35 nationale und 1 internationales Spiel erfasst


Eishockey

Saison 1927/28

  • In Graz existieren zwischenzeitlich drei Eishockeyvereine (Grazer Mittelschüler Sportvereinigung, Grazer Athletiksport Club sowie Kastner & Oehler) mit vier Mannschaften, aber einen speziellen Platz für das Training und die Spiele gibt es nicht. Es muss jedesmal ein Antrag an die Verwaltung gestellt werden. Deswegen spielt man auch lieber außerhalb von Graz. Vor einigen Tagen ist jetzt zumindest ein kleines Teilergebnis erzielt worden. Die Verwaltung wil den Eisplatz bei der Landesturnhalle mit dem größtmöglichen Entgegenkommen für den Eissport verwalten.

[2] Der Grazer Eissport Verein verfügt als einziger über einen eigenen Platz.


  • Die ersten steirischen Eishockey-Meisterschaften wurden ausgetragen. Beteiligt waren zwei Vereine. Kastner & Oehler gewannen das Spiel und so wurde der Verein der Erste Steirische Eishockeymeister[3].


Datum Spielort Vereine Art Ergebnis Zuschauer Bemerkungen
12. Februar 1928 Leoben Kastner & Oehler - Kapfenberg 2:1(1-1,1-0,0-0) s.u.
23. Februar 1928 Graz, Kastner & Oehler - Grazer Eissportverein 3:0 1.Steir. Meisterschaft

Spiel 12. Februar 1928 Kapfenberg - Kastner & Oehler

  • Schiedsrichter: Hödl, Grazer EV
  • Das Freundschaftsspiel zwischen Kapfenberg und Kastner & Oehler endete 1:2(1-1,0-1,0-0). Am Vormittag hatte man bereits ein Spiel zwischen Kapfenberg und Leoben ausgetragen. In beiden Vereinen spielten bekannte Fußballer wie Ptacek, Wicher, Lamot, Fast, Schärf usw. Die Erfahrung aus dieser Sportart kam den Spielern auch im Eishockeyspiel zu Gute. Taktik und Körperbeherrschung waren gefragt. Der Sport- und Kunstverein siegte zwar, aber ohne überzeugen zu können.

Saison 1928/29

Auch in diesem Jahr spielten die Vereine aus dem Steirischen eine Provinz-Meisterschaft aus. Es beteiligten sich fünf Vereine. Kastner Oehler konnten den dritten Platz erreichen.

Datum Spielort Vereine Art Ergebnis Zuschauer Bemerkungen
06. Jänner 1929 Graz, Kastner & Oehler - Grazer AC F 0:0
13. Jänner 1929 Graz, Kastner & Oehler - Grazer EV 1:0
18. Jänner 1929 Graz, Kastner & Oehler - Grazer AC 1:0
31. Jänner 1929 Leoben Kastner & Oehler - Leoben St.M 0:3(0-1,0-0,0-2) 500 s.u.
03. Februar 1929 Semmering Kastner & Oehler - ÖWSC F 0:8(0-4,0-3,0-1) s.u.
03. Februar 1929 Semmering Kastner & Oehler - Enzian F 4:0(0-0,3-0,1-0) s.u.
03. März 1929 Graz, Kastner & Oehler - Grazer AC F 1:0
? ? Kastner & Oehler - Kapfenberg St.M 0:1
? Graz, Kastner & Oehler - Grazer EV St.M 1:2
? Graz, Kastner & Oehler - Grazer AC St.M 6:0 strafbeglaubigt

Spiel 31. Jänner 1929 Leoben - Kastner & Oehler St.M

  • Schiedsrichter: Loria
  • Team Leoben: Tor: Thurner, Verteidiger: Grießler, Kolprat, Sturm: Tafner, Richler, Schneider, Ersatz: Haupt, Spanut,
  • Team Kastner & Oehler: Tor: Hergesell, Verteidiger: Placek, Wicher, Sturm: Slippek, Lamoth, Lipsky, Ersatz: Lampl, Hofrichter,
  • Das Spiel in Leoben in der Steirische Meisterschaft endete 3:0(1-0,0-0,2-0) vor 500 Zuschauern zwischen Leoben und Kastner Oehler. Mit diesem Sieg wurde der Deutsche Sportverein Leoben Steirischer Eishockey-Meister 1929. Eine besonders gute Leistung bot der Fußballspieler Hergesell im Tor der Grazer Mannschaft. Dem Spiel waren langwierige Verhandlungen wegen Termin und Spielort zwischem dem Verband und den beiden Vereinen vorausgegangen. Um den sportlichen Ablauf des Spiels zu sichern, war von Wien aus der Schiedsrichter Loria eingesetzt worden. Leider ließ dieser gerade bei kritischen Situationen zu wünschen übrig. Die Leobener haben verdient gewonnen. Durch die Zahl der Zuschauer wurde das Spiel noch attraktiver. Die gute Form der Leobener kam aber erst im letzten Drittel klar zum Tragen. Hier schossen Richler und Schneider die wichtigen Tore für Villach. Im ersten Drittel hatte Tafner schon das 1:0 erzielt.

Spiel 03. Februar 1929 ÖWSC - Kastner & Oehler

  • Schiedsrichter: Wollner
  • Das Freundschaftsspiel auf dem Semmering zwischen ÖWSC und Kastner und Oehler endete 8:0(4-0,3-0,1-0). Das Spielergebnis wäre noch höher ausgefallen, wenn nicht der Fußballspieler Hergesell im Tor der Grazer Firmenmannschaft gestanden hätte. Die Torschützen für den ÖWSC waren Bidla (5), Hans Mayringer (2) und Rauch.


Spiel 03. Februar 1929 Kastner & Oehler - Enzian

  • Schiedsrichter: Wollner
  • Das Freundschaftsspiel auf dem Semmering zwischen Kastner & Oehler und Enzian endete 4:0(0-0,3-0,1-0). Die Tore für die Firmenmannschaft schossen Hauba ( ) und Sampl.



Saison 1929/30

Datum Spielort Vereine Art Ergebnis Zuschauer Bemerkungen
12. Jänner 1930 Graz, Kastner & Oehler - Grazer EV 1:1
19. Jänner 1930 Graz, Kastner & Oehler - Kapfenberg 0:2
22. Jänner 1930 Leoben Kastner & Oehler - Leoben F ?
16. Februar 1930 Graz, Kastner & Oehler - Grazer AC 7:0
23. Februar 1930 Graz, Kastner & Oehler - Grazer EV 2:2

Saison 1930/31

Datum Spielort Vereine Art Ergebnis Zuschauer Bemerkungen

Bisher keine Spiele bekannt.


Saison 1931/32

Datum Spielort Vereine Art Ergebnis Zuschauer Bemerkungen
03. Jänner 1932 Graz, Kastner & Oehler/GAC - Kapfenberg F 1:2
17. Jänner 1932 Kapfenberg Kastner & Oehler - Kapfenberg F 1:3
24. Jänner 1932 Graz, Kastner & Oehler - Grazer AC F 0:3
31. Jänner 1932 Graz, Kastner & Oehler - Grazer AC F 2:0


Saison 1932/33

Erstmals wurde vom österreichischen Eishockeyverband eine Provinz-Meisterschaft innerhalb der österreichischen Eishockey-Meisterschaft 1932/33 ausgeschrieben. Diese umfasste eine 1. Klasse sowie eine 2. Klasse mit den Gruppen Ost und West. Kastner & Oehler wurde in die Ostgruppe zusammen mit zwei weiteren Vereinen eingeteilt. Hier wurde er Gruppensieger.

Datum Spielort Vereine Art Ergebnis Zuschauer Bemerkungen
01. Jänner 1933 Graz, Kastner & Oehler - Grazer AC F 1:0
22. Jänner 1933 Graz, Kastner & Oehler - Grazer AC M 0:0
29. Jänner 1933 Graz, AC-Platz Kastner & Oehler - Mariazell M 1:0( ) s.u.
18. Februar 1933 Leoben Kastner & Oehler - Gmumnden M ausgef. s.u.
18. Februar 1933 Leoben Kastner & Oehler - Leoben F 0:11( ) s.u.
19. Februar 1933 Leoben Kastner & Oehler - Leoben F 0:8( ) s.u.
  • Spiel 29. Jänner 1933 Kastner & Oehler - Mariazell M-Spiel
Schiedsrichter:
Das Meisterschaftsspiel zwischen Kastner & Oehler und Mariazell endet 1:0( ). Damit ist Kastner & Oehler Gruppensieger in der Meisterschaft der 2. Klasse Ost der Provinz-Meisterschaft.


Spiel 18. Februar 1933 Gmunden - Kastner & Öhler M-Spiel

  • Schiedsrichter:
  • Das Meisterschaftsspiel zwischen Gmunden und Kastner & Öhler fiel aus, da Gmunden nicht zum Spiel angetreten war.
Durch Moba-Entscheidung ist das Entscheidungsspiel der 2. Klasse der Provinz-Meisterschaft in der neuen Saison 1933/34 als erstes Meisterschaftsspiel auszutragen. Beide Vereine werden aufgefordert, sich auf einen Austragungstermin zu einigen und diesen dann dem Referenten bekannt zu geben.[4]


  • Spiel 18. Februar 1933 Leoben - Kastner & Oehler
Schiedsrichter: Ing. Otto Langfelder, Wien,
Ursprünglich sollte ein Meisterschaftsspiel zwischen Gmunden und Kastner & Oehler stattfinden. Die Gmundner waren jedoch nicht angetreten. Leoben war kurzfristig bereit, als Ersatzmannschaft anzutreten. Die Leobener gewannen das Freundschaftsspiel gegen Kastner & Oehler mit 11:0( ) Toren.


  • Spiel 19. Februar 1933 Leoben - Kastner & Oehler
Schiedsrichter: Ing. Otto Langfelder, Wien,
Das Freundschaftsspiel gegen Kastner & Oehler wurde 8:0( )von den Leobenern gewonnen.





Saison 1933/34

  • 8. Jänner 1934: Der Österreichische Eishockeyverband hat nachfolgende Spielbewilligungen erteilt:
-Altbach vom WEV zum WAC
-Oppenheim vom WEV zum WAC
-Neurauter vom WEV zum ÖWSC
-Isda vom Grazer AK zu Kastner & Oehler
  • In dieser Saison bleibt die Einteilung der Provinz-Meisterschaft bei der österreichischen Eishockey-Meisterschaft 1933/34 wie in der vorigen Saison bestehen. Der Gruppe Ost gehören dieses Mal fünf Vereine an. Auch dieses Mal wird Kastner & Oehler Sieger der Gruppe Ost.



Datum Spielort Vereine Art Ergebnis Zuschauer Bemerkungen
26. Dezember 1933 Mariazell Kastner & Oehler - Mariazell ?
06. Jänner 1934 Mariazell Kastner & Oehler - Mariazell M 2:2(0-0,1-1,1-1) s.u.
07. Jänner 1934 Kapfenberg Kastner & Oehler - Kapfenberg M 3:1(1-1,1-0,1-0) s.u.
14. Jänner 1934 Marburg Kastner & Oehler - Illiria I ?
17. Jänner 1934 Graz, Kastner & Oehler - Leoben II M 6:0 strafbegl./2:2 gespielt
29. Jänner 1934 Graz, Kastner & Oehler - Grazer AK M 3:0(3-0,0-0,0-0) s.u.
05. Februar 1934 Graz, Kastner & Oehler - Leoben F 10:0
08. Februar 1934 Graz, Kastner & Oehler - Grazer AK F ?
11. Februar 1934 Graz, Kastner & Oehler - Grazer AK F 2:0



Spiel 06. Jänner 1934 Kastner & Oehler - Mariazell M-Spiel

  • Schiedsrichter:
  • Das Meisterschaftsspiel in Mariazell zwischen Kastner & Oehler gegen Mariazell endet 2:2(0-0,1-1,1-1). Die beiden Tore für die Firmenmannschaft schoss der neu von Leoben gekommene Spieler Tasner. Der Verband beglaubigte das Spiel für den GAC.



Spiel 07. Jänner 1934 Kastner & Oehler - Kapfenberg M-Spiel

  • Schiedsrichter:
  • Das Meisterschaftsspiel in Kapfenberg zwischen Kastener & Oehler und Kapfenberg endet 3:1(1-1,1-0,1-0). Alle drei Tore für die Firmenmannschaft schoss der neu von Leoben gekommene Spieler Tasner.



Spiel 29. Jänner Kastner & Oehler - Grazer AC M-Spiel

  • Schiedsrichter:
  • Das Meisterschaftsspiel zwischen Kastner & Oehler und dem Grazer AC ging 3:0(3-0,0-0,0-0) aus. mit diesem Sieg wurde er auch Meister der 2. Klasse Gruppe Ost. Kastner & Oehler hat 7 Punkte, während der Grazer AK 6 Punkte erspielt hat und damit Zweiter wurde.

Einzelnachweise

  1. Der Eishockeysport vom 22. Dezember 1922
  2. SportTagblatt 18. Jänner 1928
  3. SportTagblatt vom 27. Februar 1928
  4. Der Eishockeysport 18. November 1933

Quellenangaben

  • Zeitschrift des österreichischen Eishockeyverbandes "Der Eishockeysport", Jahrgänge 1927 bis 1934
  • SportTagblatt der Jahrgänge 1927 bis 1934