Kirchschlag in der Buckligen Welt

Aus Regiowiki
(Weitergeleitet von Stang)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kirchschlag in der Buckligen Welt ist eine Stadt im Bezirk Wiener Neustadt-Land in Niederösterreich.


Übersicht der Gemeinde in Wikipedia


Die ausklappbaren Informationen werden aus dem aktuell verfügbaren Artikel bei der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden.
Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fensters navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte Seite erneut zu laden. Um einen Wikipedia-Artikel zu bearbeiten, muss man den Artikel direkt in Wikipedia aufrufen! Der Link dazu ist Kirchschlag in der Buckligen Welt .

Regionales aus der Gemeinde
Du weißt sicher mehr über diese Gemeinde oder diesen Bezirk - deshalb mach mit, mit Texten oder Fotos - wie? das siehst Du hier

47.503055555616.2961111111Koordinaten: 47° 30′ N, 16° 18′ O

Die Karte wird geladen …
Ganzseitige Karten: Kirchschlag in der Buckligen Welt47.503055555616.2961111111


Gemeindegliederung

Gemeindebetriebe

  • Bauhof u. Müllsammelzentrum
  • Museum der Stadtgemeinde Kirchschlag i.d.B.W.
  • Musikschule
  • Schwimmbad

Freizeitanlagen

Öffentliche Einrichtungen

Blaulichtorganisationen

Polizeiinspektion Kirchschlag in der Buckligen Welt
FF Aigen
FF Kirchschlag/Bw
FF Lembach
FF Stang
FF Ungerbach
Bezirksstelle Kirchschlag

Schulen

  • Volksschule Kirchschlag
  • Neue Mittelschule Kirchschlag
  • Polytechnische Schule

Volksschule Kirchschlag

Seit dem 17. Jahrhundert wird in der Volksschule in Kirchschlag unterrichtet. Die erste erbaute Schule befand sich gegenüber von der Kirche, wo heute das Heimatmuseum zu finden ist. Bis zum Jahre 1840 war das Schulgebäude einstöckig, in den beiden Jahren 1840/1841 wurde die Schule restauriert und aufgestockt. 1897 beschloss man den Bau einer neuen Schule, da das alte Schulgebäude durch Überschwemmungen in Mitleidenschaft gezogen worden war. Mit Beginn des Schuljahres 1976/1977 erfolgte die Aufnahme von Schülern der beiden umliegenden Gemeinden Ungerbach und Lembach, deren gemeindeeigenen Schulen aufgelassen worden waren. Dies führte zu einer Raumnot in der Volksschule Kirchschlag, sodass beschlossen wurde, die Schule in das Gebäude des ehemaligen Schülerheims zu verlegen.

Neue Mittelschule Kirchschlag

1898 erfolgte der Bau der Mittelschule neben dem Gebäude der neuen Volksschule. Die erste Klasse wurde von Hauptschullehrer Alois Schabauer mit einer Anzahl von 55 Schüler geleitet.

Vier Jahre darauf wurde das Schülerheim in der Nähe der Mittelschule errichtet. Im Zweiten Weltkrieg diente es als Lazarett für verwundete Soldaten der Deutschen Wehrmacht bevor es zu Kriegsende aufgelöst wurde.

1973 begann der Bau der neuen Hauptschule, welche 1975 fertiggestellt und auch in diesem Jahr eröffnet wurde. 1999 erfolgte die Renovierung des Daches, da das alte Flachdach sehr undicht war. 2010 wurde der Turnsaal renoviert. Im Schuljahr 2011/2012 wurde die Hauptschule zu einer neuen Mittelschule umbenannt.

Wirtschaft

Vereine

  • 1. Kirchschlager Faschingsverein
  • Ballettschule
  • Burgerhaltungsverein
  • Damenturnerinnen
  • Dartverein Spark 7 Kirchschlag
  • Die Unterdörfler
  • Dorferhaltungsverein Aigen
  • Eisschützenverein
  • Eltern-, Freunde- und Förderverein der Musikschule Kirchschlag mit Filiale Bad Schönau
  • Fit for Kig
  • Fußballverein Stang
  • Groovy Speed
  • Gruppe Seniorenturnen
  • HFC Kirchschlag
  • Hoslband
  • HSV Lembach
  • HT[C] Hilltop Crew
  • KIG-Flip Skatesportverein
  • Kirchschlag Aktiv
  • Krippenfreunde der Passionsspielpfarre Kirchschlag
  • Kulturverein Kirchschlag
  • Landjugend Kirchschlag
  • Lions Club Kirchschlag Bucklige Welt
  • Männergesangverein Kirchschlag
  • Modell Auto Racing Club Exclusiv Kirchschlag
  • Motorsportclub Kirchschlag
  • Mountainbike-Club-Kirchschlag
  • Natur- u. Umweltverein
  • NÖ Imkerverband - Ortsgruppe Kirchschlag
  • Österreichischer Kameradschaftsbund
  • Pannonisches Interkulturelles Forschungs- und Bildungszentrum
  • Pfadfindergilde Lilienhof
  • Pfadfindergruppe Kirchschlag
  • Pokerclub Kirchschlag
  • Rapidfanclub "Dynamit Rapid"
  • Reit- und Fahrverein Bucklige Welt ZVR-Z.:706333610
  • Schachclub Kirchschlag
  • Seniorenbund Kirchschlag
  • Sense of Justice, c/o Elmar Sattler
  • Sparverein "Zur Linde" - ZVR 633092360
  • Stadtkapelle Kirchschlag
  • Union Kirchschlager Wander- und Wintersportverein
  • Union Modellfliegerclub Kirchschlag
  • Union Tennisclub Kirchschlag
  • USC Sparkasse Kirchschlag
  • USC Sparkasse Kirchschlag, Sektion Tischtennis
  • Volkstanzgruppe
  • Volleyballverein Kirchschlag i.d.B.W.
  • Voltigiergruppe Kirchschlag
  • Wander- und Singgemeinschaft "Gösserteam"
  • Wir sind Kirchschlag

Personen

Bürgermeister

Ehrenbürger

Burgruine

Die Burgruine in Kirchschlag ist ein Bauwerk, welches im 12. Jahrhundert auf dem 480 Meter hohen Schlossberg erbaut wurde. Der Verfall setzte ab dem Jahr 1650 ein, als es vom Burgherrn nicht mehr als Wohnsitz genutzt wurde. Die Burgruine ist heute im Besitz der Gemeinde Kirchschlag und ist die Hauptattraktion des Ortes. Zu Weihnachten wird sie für einen Adventmarkt benutzt, außerdem diente sie zwischenzeitlich auch als Kulisse für ein Rockfestival.[2]

Passionsspiele

Hauptartikel: Passionsspiele Kirchschlag

Die Passionsspiele werden seit dem Jahre 1932 in Kirchschlag veranstaltet.[3] Seit 1975 wird die Veranstaltung im 5-Jahres Rhythmus abgehalten.

Das ursprüngliche Ziel der Passionsspiele ist bis heute gleich geblieben: mit den Grundmomenten des christlichen Glaubens Mut für das Leben zu machen. Was klein begonnen hat, ist zu einer Spielergemeinschaft von etwa 500 Personen aller Altersstufen angewachsen, die sich für Proben und Aufführungen etwa ein Jahr lang zur Verfügung stellen. Seit der Gründung haben sich alle Mitwirkenden verpflichtet, ohne jedes Entgelt mitzumachen.

Einzelnachweise

  1. Trauer um Altpfarrer in der NÖN 21/2017 Ausgabe Wiener Neustadt S. 41
  2. Rock auf der Burg, Webseite www.kirchschlag.at, abgerufen am 6. Juli 2015
  3. Passionsspiele Kirchschlag in der Buckligen Welt 2015, Webseite www.passion.at, abgerufen 6. Juli 2015

Weblinks

 Kirchschlag in der Buckligen Welt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Htlpinkafeld.png Dieser Artikel wurde 2014/15 im Zuge des Schulprojektes der HTL Pinkafeld erstellt oder maßgeblich erweitert.