SubTerra Vorau

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
SubTerra Vorau
Zweck: Erhaltung unterirdischer Gänge und Bodendenkmälern
Vorsitz: Johann Schweighofer
Gründungsdatum: 28.06.2011
Sitz: Vorau
ZVR 373257952
Website: www.subterravorau.at

SubTerra Vorau ist ein Verein, beheimatet in Vorau, der sich mit dem Schutz, der Erhaltung und der Nutzung der unterirdischen Gänge ("Erdställe") und den frühgeschichtlichen Bodendenkmälern im steirischen Joglland beschäftigt.

Vereinsgeschichte

Der Verein SubTerra Vorau wurde am 28. Juni 2011 vom heutigen Obmann Johann Schweighofer und seiner Frau gegründet. Ziel ist es die Bodendenkmäler und unterirdischen Gänge im Gebiet Vorau zu schützen und zu erforschen. Durch die Forschung von Dr. Heinrich und Ingrid Kusch aus Graz erlangten die uralten Gänge und Denkmäler viel Aufmerksamkeit und so auch der Verein. Heute bietet der Verein Führungen und Besichtigungen an und ist außerdem Verwalter eines Museums.

Vorstand

Vorstandsmitglieder
Name Rolle im Verein
Johann Schweighofer Obmann
Andreas Mosbacher Obmann Stellvertreter
Rosalinda Albrechtsberger Kassierin
Martin Sanz Kassierin Stellvertreter
Johanna Hirt-Schaunigg Schriftführerin
David Halwachs Schriftführerin Stellvertreter

Führungen und Lochsteinrundweg

SubTerra Vorau führt Führungen durch die alten Gänge rund um Vorau durch. Allerdings nur durch gut erhaltene und freigegebene Anlagen. Außerdem gibt es einen Lochsteinrundweg. Start und Ziel sind das Mostgut Kuchlbauer. Auf diesem Weg findet man Originalschauplätze und Schautafeln, die die Geschichte der Lochsteine vermitteln.[1]

Museum

Im Jahr 2015 wurde vom Verein im Stift Vorau das SubTerra Museum Vorau eröffnet. Nach zwei Jahren Vorbereitung bietet dieses die Möglichkeit Funde aus den Gängen von Vorau und Umgebung zu besichtigen. Beispielsweise werden steinzeitliche Lochbeile, Spindeln, ein Drachenrelief und Schalen- und Opfersteine mit Blutrinnen ausgestellt. Zudem gibt es auch Gefäße aus der Römer- und Bronzezeit sowie Gebrauchskeramik aus dem Mittelalter, die im Museum in Schaukästen stehen. Ziel dieses Museums ist es, die Artefakte zu schützen und der Außenwelt zugänglich zu machen.[2]

Erfolge

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Fremdenverkehrsinformation, Webseite www.blumenstrasse.at, abgerufen am 28. Februar 2018
  2. Museum über unterirdische Gänge eröffnet, Webseite , abgerufen am 28. Jänner 2018


Htlpinkafeld.png Dieser Artikel wurde 2017/18 im Zuge des Schulprojektes der HTL Pinkafeld erstellt oder maßgeblich erweitert.