Aus Protest gegen die EU-Urheberrechtsreform wird das RegiowikiAT - dem Beispiel der Wikipedia folgend - am Donnerstag, dem 21. März 2019 ganztägig abgeschaltet!

Thomas Wolfgang Puechenegger

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thomas Wolfgang Puechenegger (* um 1611, in Klosterneuburg; † 28. Mai 1674, in Wien)[1] war Bürgermeister der Stadt Wien[A 1].

Herkunft und Familie

Thomas Wolfgang Puecheneggers Mutter war Katharina Puechenegger, geborene Stredele. Er war mit Anna Sophie († 21. Mai 1655) verheiratet (Eheschließung am 22. November 1639), der Tochter von Barbara Kögl.[1]

Seine Enkelin, Maria Anna von Puechenegg, heiratete 1712 den Juristen Josef Hartmann, einen späteren Bürgermeister von Wien.

Leben

Thomas Wolfgang Puechenegger, der studierte hatte (Dr.jur.), war 1654-1655 Bürgermeister von Wien.[1] Sein Sterbehaus befand sich in der Stadt Wien (heute: 1. Wiener Gemeindebezirk, Schulerstraße 24).[2]

Erinnerungen an Thomas Wolfgang Puechenegger

Sein Wappen ist im Wappenbuch der Stadt Wien, das sich heute im Wiener Stadt- und Landesarchiv befindet, belegt.[2]

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 vgl. Puechenegger Thomas Wolfgang, Website Stadt Wien, eingesehen am 31. Jänner 2018
  2. 2,0 2,1 vgl. Felix Czeike (Hrsg.): Puechenegger Thomas Wolfgang. In: Historisches Lexikon Wien. Band 4, Kremayr & Scheriau, Wien 1995, ISBN 3-218-00546-9, S. 613.

Anmerkungen

  1. Wien, damals die größte Stadt im Erzherzogtum Österreich unter der Enns, war bisher eine der wichtigsten Residenzen der Habsburger gewesen. Im 17. Jahrhundert stieg die Stadt Wien, nicht zuletzt als Folge des Dreißigjährigen Krieges, zur Hauptstadt des Reiches der Habsburger auf.
VorgängerAmtNachfolger
Johann Georg DietmayrBürgermeister von Wien
1654-1655
Johann Georg Dietmayr


Wikipedia logo v3.svg
Überregionale Aspekte dieses Themas werden auch in der Wikipedia unter dem Titel Thomas Wolfgang Puechenegger behandelt.
Hier auf RegiowikiAT befinden sich Informationen sowie Ergänzungen, die zusätzlich von regionaler Bedeutung sind (siehe Mitarbeit).