Udo Hohenberger

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Udo Hohenberger (* 1967 in Spittal an der Drau) ist ein österreichischer Maler.

Leben

Udo Hohenberger wurde als Jüngstes von fünf Kindern in Spittal geboren und besuchte später in Villach die Modeschule.

Ab 1992 studierte der diplomierte Künstler Graphikdesign und Malerei an der neuen |Wiener Kunstschule,[1] an der er seit 1999 Dozent für Akt- Bewegungsstudien und Experimentelle Malerei ist, ebenso ist er Lehrbeauftragter an der Freien Kunst Akademie Augsburg.[2] Er lebt und arbeitet heute in Wien.

Wirken

Nach dem Diplom findet Udo Hohenberger den Zugang zur Malerei durch das Experimentieren mit flüssigem Wachs und Öl auf Leinwand. Gelangweilt von der Kontrollierbarkeit der Technik und der Vorhersehbarkeit der Reaktion von Farbe und Wachs sind diese Arbeiten nach sieben Jahren abgeschlossen. Durch die tiefgehende Auseinandersetzung mit dem Thema Mensch und dem Akt der Bewegung beginnt eine neue Richtung seiner Malerei.

Der Künstler hat an zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen in Deutschland und Österreich teilgenommen und war neben bekannten Malern wie Maria Lassnig, Hermann Nitsch und Arnulf Rainer auf internationalen Kunstmessen, u. a. in Peking in China, vertreten.

Weblinks

Einzelnachweise