Ulrich von Seckau

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
wohl nicht authentisches Porträt von Bischof Ulrich (I.) von Seckau in der Bischofskapelle der Basilika von Seckau

Ulrich (I.) von Seckau (* im 13. Jahrhundert; † 1268, im Juli, vermutlich in Piber, heute Teil der Gemeinde Köflach), auch Ulrich von Salzburg, war Bischof von Seckau und später auch Erzbischof von Salzburg. Als solcher resignierte er um 1264/65 und beendete sein Leben als Bischof von Seckau.

Herkunft und Familie

Über Ulrichs Herkunft und seine Familienverhältnisse ist bisher nichts bekannt.

Leben

Ulrich von Seckau war der dritte Bischof des Bistums Seckau, dass erst im 13. Jahrhundert unter dem Erzbischof Eberhard (II.) von Salzburg († 1246) als Suffragan-Bistum der Salzburger Kirche gegründet worden war. Er dürfte dieses Amt bis zu seinem Tod ausgeübt haben. Erzbischof von Salzburg soll er nur nominell gewesen sein.

Ulrich von Seckau soll ein Gegner des Elekten Philipp von Salzburg († 1279) gewesen sein. Nach dessen Absetzung wurde er 1256 von den Salzburger Domherren und den Salzburger Ministerialen zu dessen Nachfolger gewählt. Er wurde als Erzbischof von Salzburg von Herzog Heinrich (XIII.) von Niederbaiern[A 1] († um 1290) unterstützt, konnte er sich aber nicht wirklich durchsetzen. 1264 entschloss er sich offiziell "wegen der Boswilligkeit des Volkes" zu resignieren, was ihm wegen eines Papstwechsels erst 1265 erlaubt wurde. Zu seinem Nachfolger wählten die Salzburger Domherren und Ministeriale Herzog Wlodizlaus von Schlesien († 1270).[1]

Literatur

Einzelnachweise

  1. vgl. Heinz Dopsch - Karl Brunner - Maximilian Weltin (Hrsg.): Österreichische Geschichte 1122–1278, S. 371

Anmerkungen

  1. Die Schreibweise des Landes Bayern mit y wurde erst einige Jahre nach dem Wiener Kongress im 19. Jahrhundert durch einen gesetzlichen Beschluss des damaligen bairischen Königs eingeführt. Da es in diesem Artikel um die Wittelsbacher bzw. um das Mittelalter geht, wird hier die alte Schreibweise mit i verwendet.
Wikipedia logo v3.svg
Überregionale Aspekte dieses Themas werden auch in der Wikipedia unter dem Titel Ulrich von Seckau behandelt.
Hier auf RegiowikiAT befinden sich Informationen sowie Ergänzungen, die zusätzlich von regionaler Bedeutung sind (siehe Mitarbeit).