Volksschule Bad Waltersdorf

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Volksschule Bad Waltersdorf ist eine öffentliche Volksschule in Bad Waltersdorf.

Volksschule Bad Waltersdorf

Geschichte

Die Volksschule Bad Waltersdorf war bis 1870 in kirchlicher Hand (Pfarrschule), danach erfolgte die Übergabe an den Staat.

Das Schulgebäude war bis in die späten 1950er am Kirchplatz zu finden, welches jedoch im 20. Jahrhundert nicht mehr zeitgemäß war. Am 8. November 1959 wurde dann das neue Schulgebäude aufgrund des 100. Todestages von Erzherzog Johann als "Erzherzog-Johann-Volksschule" eröffnet. Im Laufe der Zeit wurde das Gebäude mehrmals renoviert (Austausch der Fenster, Verlegung neuer Fußböden in den Klassen, ...). Seit ein paar Jahren gibt es auch einen Spielplatz am Schulgelände.[1]

Schülerzahlen

Die Schülerzahlen erreichten im Schuljahr 2000/01 ihren Höhepunkt, nahmen jedoch in den letzten Jahren immer wieder ab.[1]

Schülerzahlen
Jahrgang Schülerzahl Klassenzahl
1995/96
193
9
1996/97
191
9
1997/98
194
8
1998/99
209
9
1999/00
217
11
2000/01
231
11
2001/02
226
10
2002/03
199
9
2003/04
186
9
2004/05
157
8
2005/06
164
8
2006/07
153
8
2007/08
151
8
2008/09
141
8
2009/10
135
8
2010/11
131
8
2011/12
116
7
2012/13
117
7
2013/14
121
7
2014/15
122
7

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 vs-badwaltersdorf.at, Website der Volksschule Bad Waltersdorf, abgerufen am 27. Mai 2015

Weblinks

47.16963816.013187Koordinaten: 47° 10′ 11″ N, 16° 0′ 47″ O

Htlpinkafeld.png Dieser Artikel wurde 2014/15 im Zuge des Schulprojektes der HTL Pinkafeld erstellt oder maßgeblich erweitert.