WAT Währing

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Eishockeyverein WAT Währing (Währing) war im XVIII. Wiener Bezirk Währing beheimatet.


Geschichte

  • Der Wiener Arbeiter Turn- und Sportverein WAT Währing wurde 1929 gegründet. Er gehörte zum Arbeiterbund für Sport und Körperkultur in Österreich (ASKÖ). Zwischendurch pausierte der Verein wahrscheinlich und wurde im November 1933 wieder aktiv.


  • Mit der 78. Verordnung der Republik Österreich vom 13. Februar 1934 wurde das Verbot jeder Betätigung der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei in Österreich ausgesprochen, wovon auch alle Untergliederungen und somit alle Sportvereine Der Arbeiter betroffen waren. Das Vermögen des Vereins wurde eingezogen.[1]


  • Vereinsdress:
  • Eisplatz:


  • Bisher wurden 7 Eishockeyspiele erfasst.


Eishockeyspiele

Saison 1931/32

Am Training der Eishockeymannschaften der Arbeiter am 30. November 1931 bei Engelmann war Währing beteiligt.


Datum Spielort Vereine Art Ergebnis Zuschauer Bemerkungen
07. Dezember 1931 Mödling, Kunsteisbahn WAT Währing - ASV Mödling F 2:3(1-1,1-1,0-1)


Saison 1932/33

Datum Spielort Vereine Art Ergebnis Zuschauer Bemerkungen

Saison 1933/34

Datum Spielort Vereine Art Ergebnis Zuschauer Bemerkungen
14. Dezember 1933 Wien, Steinbauerpark WAT Währing - WAT Margareten F 2:2
16. Dezember 1933 Wien, Kagran-Platz WAT Währing - WAT Kargan F 2:1
15. Jänner 1934 Wien, WAT Währing - WAT Kargan M 0:2
29. Jänner 1934 Wien, Oswaldgasse WAT Währing - WAT Meidling M 1:0
02. Februar 1934 Wien, WAT Währing - WAT Stadlau F 0:2

Einzelnachweise

  1. Bundesgesetzblatt für die Republik Österreich, Nr. 24 vom 13. Februar 1934, Seite 159

Quellenangaben

  • Kleines Blatt Wien
  • Arbeiterzeitung Wien