Wachauer Schnitte

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wachauer Schnitte

Die Wachauer Schnitte ist eine Süßigkeit die seit 1964 von der Firma Manner in Wien hergestellt wird. Sie besteht aus vier dünnen Lagen Waffeln mit Haselnusscreme gefüllt und mit dunkler Schokolade überzogen.[1]

Geschichte

Erstmals wurde im Jahr 1890 die Wachauer Schnitte in ihrer heute bekannten Form von der Kremser Konditorei Hartmann hergestellt. Nach einer kriegsbedingten Einstellung der Produktion übernahm das Wiener Süßwarenunternehmen Manner unter Lizenz die Fertigung der Wachauer Schnitte und führt die Süßware seit 1964 im eigenen Sortiment.[1] Die Wachauer Schnitte ist insbesondere als Süßspeise in den Heurigenlokalen der Wachau und im ausgewählten Lebensmitteleinzelhandel erhältlich.[2]

Da die Wachauer Schnitte im Vergleich zum restlichen Sortiment der Firma Manner nur in einer geringen Menge produziert und nur in wenigen, räumlich begrenzten Teilen Ostösterreichs, insbesondere in der namensgebenden Wachau, vertrieben wird, wurde im Jahr 2011 aus wirtschaftlichen Überlegungen die Herstellung dieser Süßigkeit beendet.[3] Daraufhin formierte sich in der Region begleitend mit entsprechenden Online-Kampagnen reger Widerstand der Bevölkerung um den Erhalt und den Fortbestand der Produktion der Wachauer Schnitte zu erreichen, die geradezu als integraler Bestandteil des regionalen Kulturgutes verstanden wurde.[4] Im Frühjahr 2012 gab das Unternehmen bekannt, die Produktion der Schnitte wieder aufzunehmen.[5][6][2][7]

Weblinks

 Wachauer Schnitte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Manner Wachauer Schnitte. Abgerufen am 15. November 2020.
  2. 2,0 2,1 Produkt der Woche - Original Wachauer. In: derstandard.at. 4. Mai 2012, abgerufen am 15. November 2020.
  3. Das Ende der Wachauer Schnitte. In: noe.orf.at. 29. September 2011, abgerufen am 15. November 2020.
  4. Rettung für Wachauer Schnitte. In: noen.at. 10. Oktober 2011, abgerufen am 15. November 2020.
  5. Wachauer Schnitte ist wieder da. In: kurier.at. 13. April 2012, abgerufen am 15. November 2020.
  6. Das Comeback der Wachauer Schnitte. In: noe.orf.at. 9. Februar 2011, abgerufen am 15. November 2020.
  7. Süßes Comeback - Rettung für die Wachauer Schnitte. In: ots.at. 8. Februar 2012, abgerufen am 15. November 2020.