Weinbruderschaft Gurgltal

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Weinbruderschaft Gurgltal
Wappen der Weinbruderschaft Gurgltal
Zweck: Pflege des Kulturgutes Wein
Vorsitz: Rolf-Dieter Kuprian (seit 20xx)
Gründungsdatum: 2. Februar 2002
Mitgliederzahl: 65 (5. Juli 2019)
Sitz: Tarrenz
ZVR 804664163
Website: www.weinbruderschaft-gurgltal.at
Das Gurgltal - Blick vom Gurgltaler Hof
Die Anstecknadel der Weinbruderschaft Gurgltal
Das Gedeck im Gurgltaler Hof beim Ordenstag 2019

Die Weinbruderschaft Gurgltal ist ein nicht auf Gewinnerzielung orientierter Zusammenschluss weinverständiger Personen, die sich verpflichten das Kulturgut Wein zu schützen, zu erhalten, zu fördern in Wort, Schrift und Tat. Um Freude, Verständnis und vertiefte Kenntnisse über den Wein zu erreichen, werden Degustationen durchgeführt, das Wissen um das edle Kulturgut wird untereinander geteilt, und soll nicht zuletzt dadurch die freundschaftliche Verbundenheit gefördert werden. Sitz der Weinbruderschaft Gurgltal ist Tarrenz im Tiroler Oberland. Die Vereinsgründung erfolgte am 2. Februar 2002 im Gurgltaler Hof in Tarrenz.

Die Mitglieder reden sich grundsätzlich mit Bruder oder Schwester an. Selbstverständlich können auch Partner an den Veranstaltungen des Vereins teilnehmen.

Orden

Der Verein führt den Namen Weinbruderschaft Gurgltal und hat seinen Sitz in Tarrenz. Die Ordensmitgliedschaft wird mit einer Anstecknadel dokumentiert. Der Ordensspruch des Vereins lautet Der Herr hat den Wein geschaffen, um den Menschen Freude zu bereiten.. Die Mitglieder, Weinschwestern wie -brüder stammen aus Nord- und Südtirol. Neue Mitglieder werden nur einmal pro Jahr, dem Ordenstag aufgenommen. Der Ordenstag ist der 4. Juli eines Kalenderjahres.

Organe

Der Verein hat folgende Organe:

  • Große Konvent: Er stellt die ordentliche Generalversammlung dar, welche einmal jährlich am Ordenstag stattfindet.
  • Kleine Konvent: Er besteht aus dem Stubenmeister, dem Stubenrat und den Ordensträgern.
  • Stubenmeister: Er ist das höchste Einzelorgan des Vereins und kann auch als Obmann bezeichnet werden
  • Stubenrat: Er besteht aus Kellermeister, Tafelmeister, Secretarius, Schatzmeister, Ordensträger udn Chronist
  • Rechnungsprüfer

Sitz der Weinbruderschaft Gurgltal ist Tarrenz im Gurgltal. Das Stammlokal seit der Vereinsgründung 2002 ist der Gurgltaler Hof.

Veranstaltungen

Es werden aber auch andere Veranstaltungsorte im Großraum Imst gebucht. Die zwölf Veranstaltungen im Vereinsjahr werden vorwiegend vom Stubenrat organisiert. Hierzu zählen der Ordenstag, die Jahreshauptversammlung, der Neujahrsempfang, Vertikal-, Horizontal-, Blind- und Winzer-Verkostungen, Weinreisen, Kellereibesichtungen, u.n.v.m. Aber auch unsere Südtiroler Weinbrüder organisieren Veranstaltungen die das kulinarische Herz höher schlagen lässt.

Die Weinreisen führten die Bruderschaft seit der Gründung in die Toskana, Südsteiermark, Friaul, Bodensee, Trentino, Rheingau, Südtirol, Franciacorta, Portugal, Spanien

Ehrenmitglieder

  • Karl Wörle (2002 - 2010), Tarrenz
  • Arnold Happacher (2002 bis Dato), Tarrenz

Stubenmeister seit der Gründung

  • Arnold Happacher (2002 - 2005)
  • Rolf-Dieter Kuprian (seit 2005)

Weblinks