Whiskydestillerie Haider

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Whiskydestillerie Haider
Rechtsform GmbH
Gründung 1995
Sitz Roggenreith
Branche Whiskybrennerei
Website https://www.whiskyerlebniswelt.at

Die Whiskydestillerie Haider ist eine niederösterreichische Destillerie, die Whisky und Edelbrände herstellt. Der Firmensitz befindet sich in Roggenreith im Waldviertel.

Geschichte

Das Ehepaar Johann und Monika Haider begann 1995, Whisky und Edelbrände zu destillieren. Bis dahin hatte die Familie von der Landwirtschaft, die sie 1990 von den Eltern übernommen hatten, gelebt. Mit dem EU-Beitritt Österreichs 1995 entschied man sich, einen zusätzlichen Verdienstweg zu finden, und begann mit der Destillation von Roggen bzw. Früchten.

Anfang 1998 wurde der erste Whisky der Familie Haider der Öffentlichkeit präsentiert. Damit gilt die Destillerie als erste Whiskybrennerei Österreichs.[1] Neben der Produktion von Whisky, Fruchtbränden und -likören wurde der Betrieb auch zu einem Ausflugsziel ausgebaut, das 2003 als Whisky-Erlebniswelt J. Haider eröffnete.[2]

Johann Haider zog sich 2016 aus dem Familienbetrieb zurück, Monika Haider und ihre Tochter Jasmin Haider-Stadler führen die Geschäfte weiter.

Produkte und Produktion

Zum Sortiment der Destillerie gehören Roggen- und Roggenmalzwhiskys ebenso wie Single Malt Whisky aus Gerste oder Edelbrände und -liköre.

Destilliert wird der Rohstoff, der teilweise noch aus dem eigenen Anbau kommt, in einer Hochleistungsbrennerei von Christian Carl aus Göppingen, die 2003 installiert wurde.

Gelagert werden die Whiskys in Fässern zu je 225 Liter aus regionaler Eiche zwischen 3 und 15 Jahren. Teilweise werden auch gebrauchte Fässer verwendet, die zuvor mit Wein aus der Region belegt waren.

Im Zuge der Whisky-Erlebniswelt ist es möglich die Produktions- und Lagerstätten geführt zu besichtigen, sowie Whiskyverkostungen durchzuführen. Als Ausflugsziel weist sie mit etwa 80.000 Besuchern einen wichtigen Beitrag zum Tourismus der Region.[3] Sie ist auch unter den Topausflugszielen der NÖ Card zu finden. Der Betrieb wird auch im Museumsmanagement Niederösterreich als Museum geführt.[4]

Auszeichnungen

Seit 1997 wird die Destillerie regelmäßig bei renommierten Bewerben ausgezeichnet, wie der Destillata (Österreich) oder der International Wine & Spirit Competition (IWSC) in London.[5][6] Zuletzt wurde eine Abfüllung der Destillerie vom Falstaff Verlag zum „Besten Whisky Österreichs 2017“ gekürt.[7]

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

48.37418615.188782Koordinaten: 48° 22′ 27″ N, 15° 11′ 20″ O