Wiegenweg

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wiegenweg durch das Frödischtal
Wiegenweg beim Wasserfall, es besteht im Frödischtal immer Steinschlaggefahr
Wiegenweg beim Wasserfall, es besteht im Frödischtal immer Steinschlaggefahr
Daten
Länge rund 500 Meterdep1
Lage Vorarlberg, Zwischenwasser und Viktorsberg
Markierungszeichen weiß-rot-weiß
Startpunkt Straße Schönebuch im Wiagawald
47° 17′ 59″ N, 9° 41′ 17″ O47.2997069.688076
Zielpunkt Wegkreuzung Masellahütte / Wiegentobel
47° 17′ 52″ N, 9° 41′ 35″ O47.2977359.693131
Typ markierter Wanderpfad
Höhenunterschied etwa 200 Meterdep1
Höchster Punkt etwa 730 m.ü.A.
Niedrigster Punkt etwa 625 m.ü.A.
Schwierigkeitsgrad einfach
Jahreszeit Frühling bis Herbst
Aussichtspunkte entlang des Wanderwegs
Besonderheiten Interessante Einblicke in des Frödischtals und nach Dafins und Viktorsberg

Der Wiegenweg (auch: Wiegentobelweg) ist ein markierter Wanderweg, welcher das Frödischtals quert. Der Weg wird meist als Wanderweg von Einheimischen genutzt. Es ist dies die kürzeste Wegverbindung zwischen Dafins und Viktorsberg.

Der Wiegenweg verläuft auf der Dafinser (Zwischenwasser) Seite durch das unbewohnte Wiegentobel auf der ganzen Länge von Südwesten nach Nordosten auf der Schattenseite des Frödischtals. Auf der Viktorsberger Seite, auf der Sonnenseite des Frödischtals, führt der Wiegenweg von Südosten nach Nordwesten, auch hier im unteren Bereich vor allem durch Wald.

Begehung

Von Viktorsberg (879 m ü. A.) über den Güterweg Schönebuch im Wiagawald (Parzelle Maletzen-Wiege) führt eine Abzweigung auf ca. 710 m ü. A. Welt-Icon47.2997069.688076, der Wiegenweg, in das Frödischtal zum Frödischbach (Abstieg ca. 100 Höhenmeter auf rund 625 m ü. A.) und von dort durch das Wiegentobel über rund 105 Höhenmeter bis zum oberen Ende des Wiegenweges bei der Masellahütte (ca. 730 m ü. A.) in Zwischenwasser-Dafins in rund einer Stunde Gehzeit Welt-Icon47.2977359.693131

Dafins-Dorf (etwa 795 m ü. A.) ist sodann ab der Kunstinstallation Masellahütte (ehemalige Masellahütte) in etwa 20 Minuten erreichbar. Von der ehemaligen Masellahütte über den teilweise sehr exponierten Masellaweg nach Muntlix bzw. nach Sulz dauert es noch zusätzlich etwa 1 ¼ Stunden.

Kurz vor der Einmündung in die Frödisch fällt der Bach des Wiegentobels imposant in einem etwa fünfzehn Meter hohen Wasserfall über eine Felsstufe ab und es befinden sich hier im Frödischtal interessante geologische Formationen und Auswaschungen sowie Wildbachverbauungen Welt-Icon47.298339.688952 Es sind für alle Wegvarianten sehr gutes Schuhwerk und Trittsicherheit sowie abschnittsweise Schwindelfreiheit erforderlich. Für Kinder ist der Weg grundsätzlich geeignet.

Eindrücke am Masellaweg

Weblinks

 Wiegenweg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

47.298339.688952Koordinaten: 47° 17′ 54″ N, 9° 41′ 20″ O