Wien-Detektiv

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wien-Detektiv war ein Projekt der Stadt Wien für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren, gestartet von Thomas Brezina und der damaligen Wiener Vizebürgermeisterin Grete Laska. Ziel der Aktion war es, die Leselust der Kinder zu wecken und sie dazu anzuregen, ihre Stadt besser kennenzulernen.

Bereits 2002 hat im Rahmen des, seit zu diesem Zeitpunkt 30 Jahren bestehenden, Wiener Ferienspiel, Veranstaltungen für Kinder von sechs bis zwölf Jahren, das Stadtrallye-Krimi-Spiel stattgefunden, das von Thomas Brezina gestaltet wurde: "Wer wird Super-Detektiv? oder "Ein neuer Fall mit Dr. Hot".[1]

Ablauf der Aktion

Das erste Spiel startete 2004 mit der Gratisbuch-Aktion „Das Gold des Basilisken“. Das Buch ist ein Sonderband der Ein Fall für dich und das Tiger-Team-Serie von Thomas Brezina. Im Buch war ein Rätsel, mit dessen Hilfe man ein Codewort knacken konnte. Mit diesem Codewort konnte man sich auf der Internetseite des Projektes registrieren und jede Woche Preise gewinnen. Die Wochensieger traten im Oktober 2004 gegeneinander im Finale an. Der Sieger durfte ein Wochenende in London verbringen und mit Thomas Brezina das Sherlock Holmes-Museum besichtigen.

Bei der Präsentation des Buches von Thomas Brezina am 28. Juni 2004 im Wiener Rathauspark betonte Vizebürgermeisterin und Jugendstadträtin Grete Laska: Thomas Brezina ist ein literarischer Botschafter Österreichs und Wiens in aller Welt und Kinder mögen seine Bücher sehr. Ich freue mich, dass wir Wiener Kindern mit dem Buch eine sinnvolle Möglichkeit bieten, die Ferienzeit kreativ zu gestalten und dabei Wien besser kennen zu lernen. Ein zusätzliches Zuckerl: Das Buch gibt's gratis![2]

Das Spiel wurde im Jubiläumsjahr 2005 (60 Jahre Zweite Republik) fortgesetzt. Das neue Buch von Thomas Brezina, das die Nachkriegsjahre in Wien, 50 Jahre Staatsvertrag, 60 Jahre Kriegsende thematisiert, hieß „Der Schatz des lieben Augustin“. Wie im Jahr davor wurden 50.000 Gratisbücher an die Wiener Kinder verteilt. Dadurch, und das Internet-Spiel zwischen Ende März/Anfang April und Ende Juni sollte Wien für Kinder erlebbar werden.[3] Das Finale fand mit einer Preisverleihung anlässlich der Kinder-Gratisbuchaktion durch Vizebürgermeisterin Grete Laska und Thomas Brezina am 9. September 2005 in der Gasometer-City statt.[4] Der Sieger hätte als Preis eine Detektivsendung bei Radio Wien moderieren dürfen. Nachdem diese Sendung aber nie stattfand, hat sich Radio Wien 2008 mit einem Tag im Funkhaus für den entgangenen Gewinn revanchiert.

Weitere Aktionen

Eine ähnliche Gratisbuch-Aktion für Erwachsene gibt es seit 2002 unter dem Namen Eine STADT. Ein BUCH. Seit 2011 gibt es das Wiener Kinderlesefest mit Gratis-Büchern für Kinder.[5] 2014 wurde die Neuerscheinung: "Starker Strom - Wer findet Dr. Dunkelstein?" von Thomas Brezina in einer Auflage von 10.000 Stück im Rahmen des Wiener Kinderlesefest verschenkt.[6]

Weblinks

Literatur zur Aktion

  • Thomas Brezina, Wer wird Wien Detektiv? Das Gold des Basilisken. Ein Fall für dich und das Tiger Team, Illustrationen von Werner Heymann, Wien 2004, Echo, Teil der übergeordneten Reihe: Ein Fall für dich und das Tiger-Team : Rate-Krimi-Serie von Thomas Brezina, München, Egmont Verlag.
  • Thomas Brezina, Der Schatz des lieben Augustin - Wer wird Wien Detektiv 2005? Ein Fall für dich und das Tiger Team, Schneider Verlag.

Einzelnachweise

  1. Wiener Ferienspiel feiert 30. Geburtstag.
  2. Wer wird Wien-Detektiv? - 50.000 Gratis-Bücher für Wiens Kinder, APA-OTS-Aussendung der Stadt Wien vom 28. Juni 2004.
  3. Jubiläumsjahr 2005: Begegnung findet Stadt, Presse Service der Stadt Wien, Archivmeldung, 21. Januar 2005
  4. RK-Terminvorschau vom 5. bis 29. September 2005 und Termine am 9. September in der "rathaus-korrespondenz", Stadt Wien.
  5. Wiener Kinderlesefest. Beim 6. Wiener Kinderlesefest 2017 werden von 30 Verlagen 300 Titel kostenlos zur Verfügung gestellt. Im Jahr 2014 waren dies 40.000 Bücher gratis für Wiens Kinder.
  6. 40.000 Bücher gratis für Wiens Kinder.