Wifi Trainer Award

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der WIFI-Trainer-Award[1] ist eine Prämierung des Wirtschaftsförderungsinstituts Österreich für alle national und international tätigen Trainer der Wirtschaftsförderungsinstitute Österreichs. Er wird alle zwei Jahre verliehen und prämiert die innovativsten Kurs- und Lernkonzepte sowie geplante oder bereits erfolgreich durchgeführten Pilotprojekte im Rahmen der Andragogik bzw. Betriebspädagogik.

Folgende Award-Kriterien[1] zählen für die Nominierung:

Themen- und Methoden-Innovationen, die

  • ein neues Qualifikationsprofil mit neuen Qualifikationen vermitteln,
  • traditionelle Qualifikationen neu kombinieren,
  • ein Profil um neue Qualifikationen erweitern,
  • neue zielgruppenspezifische Qualifikationsprofile anbieten,
  • neue Lernmethoden oder Formen der Lernorganisation einsetzen, die lebendiges und nachhaltiges Lernen fördern,
  • Blended-Learning-Bausteine in vorhandene WIFI-Konzepte einbetten,
  • neue Konzepte der Qualifizierung im Prozess der Arbeit umsetzen oder
  • neue Ansätze der individuellen Kompetenzentwicklung verfolgen.

Bisherige bekannte Gewinner des Trainer Awards sind zB. Thomas Schäfer-Elmayer oder Markus Rimser.

Einzelnachweise