Wolfgang Lesch

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Schmiedgasse in Hall in Tirol, heute

Oswald Lesch (* im 15. Jahrhundert; † im 16. Jahrhundert, um / nach 1536)[A 1] war im 15. Jahrhundert Stadtschmied der Stadt Hall.

Herkunft und Familie

Wolfgang Lesch stammte aus einer Schmiedefamilie, der im 15. Jahrhundert in der Stadt Hall ein geradliniger, materieller und sozialer Aufstieg gelangt. Er dürfte der Sohn des Haller Stadtschmiedes Oswald Lesch gewesen sein.[1]

Leben

Wolfgang Lesch war im Besitz eines Hauses in der Schmiedgasse in Hall, welches vermutlich bereits seinem Vater und zuvor Jakob Lesch gehört hatte. Er war Pächter einer Fischtruhe und Steuereinbringer. Als Schmied dürfte er nicht mehr tätig gewesen sein. 1536 siegelte er als Ratsbürger der Stadt Hall.[1]

Literatur

  • Klaus Brandstätter: Ratsfamilien und Tagelöhner. Die Bewohner von Hall in Tirol im ausgehenden Mittelalter (= Tiroler Wirtschaftsstudien. Schriftenreihe der Jubiläumsstiftung der Kammer der gewerblichen Wirtschaft. 54. Folge) . Universitätsverlag Wagner, Innsbruck, 2002. ISBN 3-7030-0374-X, siehe Register

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 vgl. Klaus Brandstätter: Ratsfamilien und Tagelöhner, 2002, S. 17

Anmerkungen

  1. Angaben zum Sterbedatum nach Klaus Brandstätter: Ratsfamilien und Tagelöhner, 2002, S. 17