Zoran Šijaković

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zoran Šijaković (* 1970 in Serbien) ist ein Musiker, Tanzpädagoge, Kunsthistoriker und Politiker (ÖVP-Gemeinderat in Braunau).

Leben und Wirken

Šijaković kam 1991 oder 1992 nach Österreich, wohnt mit seiner Frau Slavica in Braunau, arbeitete zeitweilig in Mattighofen und gründete 1999 in Salzburg den Kulturverein Danica. Dieser hat mit seinem Musik- und Tanzensemble Eingang in die Kulturszene gefunden. Seit Jahren ist er daher Mitglied des Salzburger Landeskulturbeirates[1] und Vorsitzender des Fachbeirates Volkskulturen.

Er studiert Kunstgeschichte, Tanz- und Musik an der Universität Salzburg.

2009 war er für den Salzburger Volkskundepreis nominiert.[2] Ende 2013 erhielt Šijaković die Einladung der Philharmonie Salzburg für einen Auftritt als Solomusiker bei der Darbietung von russischen Volksliedern und Romanzen. 2014 wurde der Künstler als Gildenmeister in die Sparte Musik der Innviertler Künstlergilde aufgenommen.

Weblinks

Einzelnachweise

<references / >