Josef Irsiegler

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Josef Irsiegler (* April 1946) ist ein österreichischer Vereinsfunktionär und Sportschütze in Perg.

Leben und Wirken

Irsiegler ist gelernter Bäcker und Konditor und war viele Jahre Produktionsleiter im Zweigwerk Perg der Manner AG.

Im Perger Schützenverein war er zunächst aktiver Schütze und später Betreuer und staatlich geprüfter Lehrwart. Seit dem Jahr 2000 ist er Oberschützenmeister und damit Obmann des seit 1668 mit Unterbrechungen bestehenden Traditionsvereins. Von ihm betreute Junioren waren in verschiedenen Disziplinen des Schießsports bis auf Weltmeisterschaftsebene erfolgreich. Er fungierte 23 Jahre als Landessportleiter für Armbrust und 40 Jahre als Jugendleiter. 2009 war er kurzzeitig Bundessportleiter für den Bereich Armbrust im Österreichischen Schützenbund. Als Diplom-Mentaltrainer gründete er u.a. die erste Kinderarmbrustschule in Österreich [1] Er ist verheiratet und Vater von zwei Töchtern. In seinem Besitz sind mehrere Oldtimer, die er liebevoll repariert, darunter ein Fiat mit Baujahr 1910. Weitere Aktivitäten betreffen die Perger Faschingsgilde.[2]

Auszeichnungen

  • Verdienstmedaille des Landes Oberösterreich für Sportfunktionäre (2009)[3]
  • Ernennung zum Sport-Konsulenten der OÖ. Landesregierung (2018)[4]

Einzelnachweise