Klaus Erler

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Klaus Erler (* 7. Juli 1952 in Vomperbach; † 28. August 2018 ebenda)[1] war im Brotberuf Kaufmann und Tiroler Feuerwehrfunktionär.

Leben

Klaus Erler war seit 1966 Mitglied der FF Vomperbach, wo er im Rahmen der Ortsfeuerwehr verschiedene Funktionen, wie Jugendbetreuer, Gruppen- und Zugskommandant sowie Kommandantstellvertreter ausübte. Im Bezirks-Feuerwehrverband Schwaz war er in den Jahren ab 1973 Bezirksschriftführer, bevor er 1983 Bezirks-Feuerwehrkommandantstellvertreter und von 1988 bis 2003 Bezirks-Feuerwehrkommandant wurde.[2]

In den Jahren 1993 bis 2003 war er stellvertretender Landes-Feuerwehrkommandant. Im Jahr 2003 wurde er Landes-Feuerwehrkommandant und übte das Amt bis 2013 aus.[2]

Beruflich war Erler Kaufmann in Vomperbach, wo er 1978 das elterliche Gemischtwarengeschäft übernahm und mit seiner Frau führte.[3]

Erler starb am 28. August 2018 in Vomperbach, wo er auch bestattet wurde.[4]

Auszeichnungen

  • Ehrenmitglied im ÖBFV
  • Steckkreuz des LFV Tirol in Gold[5]
  • Ehrenmitgliedschaften im LFV Tirol, des BFV Schwaz und der FF Vomperbach[4]

Einzelnachweise

  1. Parte am Portal des Bezirksfeuerwehrverbandes Schwaz vom 29. August 2018 abgerufen am 16. Dezember 2018
  2. 2,0 2,1 https://www.meinbezirk.at/schwaz/c-lokales/letzte-ehre-fuer-verstorbenen-alt-lfk-klaus-erler_a2862062 Letzte Ehre für verstorbenen Alt-LFK Klaus Erler] in meinbezirk vom 28. August 2018 abgerufen am 16. Dezember 2018
  3. Nah & Frisch - Familie Erler abgerufen am 16. Dezember 2018
  4. 4,0 4,1 Klaus Erler: Ein Leben für die Feuerwehr auf der Seite des BFV Schwaz vom 31. August 2018 abgerufen am 16. Dezember 2018
  5. Hofübergabe im Innsbrucker Landhaus vom 9. Oktober 2013 abgerufen am 16. Dezember 2018