Meisterfrost

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Meisterfrost Tiefkühlkosterzeugungs- Gesellschaft m.b.H.
Rechtsform GmbH
Gründung 1985[1]
Sitz Sinnersdorf
Leitung Kurt Somogyi
Heide Schützenhofer
Mitarbeiter ca. 200[2]
Branche Lebensmittelerzeugung
Website http://www.meisterfrost.at/

Die Firma Meisterfrost ist ein österreichisches Familienunternehmen der Tiefkühlbranche mit Sitz in Sinnersdorf in der Steiermark. Das Unternehmen erzeugt süße und pikante Hausmannskost nach Originalrezepten.[3]

Das Familienunternehmen Meisterfrost

1985 begann der Firmengründer Emmerich Böhm in Rohrbach an der Lafnitz mit der Erzeugung von Mehlspeisen. Durch jahrelange Erfahrung in der Gastronomie und Entwicklungen innerhalb der Branche, wuchs das Unternehmen sehr schnell. Seine Frau Monika Böhm und seine Söhne Peter, Paul und Thomas, arbeiteten ebenfalls im Familienbetrieb mit. Kurt Somogyi, ein Teil der Geschäftsführung, ist ein weiteres Familienmitglied und seit Anbeginn in der Unternehmensleitung.[4]

Die Geschäftsführerin Heide Schützenhofer ist seit Jänner 2013 für Verkauf, Marketing und Personal zuständig. Der zweite Geschäftsführer Kurt Somogyi ist für Finanzen, Controlling und Produktion zuständig. Firmengründer Emmerich Böhm arbeitet in der Produktentwicklung und die Söhne Peter, Paul und Thomas Böhm, sind in der Produktion beschäftigt.[5]

Standorte

Meisterfrost Sinnersdorf
Meisterfrost Sinnersdorf
Meisterfrost Sinnersdorf

Durch die steigende Nachfrage der internationalen Gastronomie nach typisch österreichischen Produkten, wurden die Räumlichkeiten am Stammsitz in Rohrbach an der Lafnitz bald zu klein. Deshalb wurde in Sinnersdorf das leer stehende Fabriksgebäude an der Pinka erworben, wo Produktions-, Lager- und Tiefkühlräume eingerichtet und 1993 die Produktion aufgenommen wurde.

Auch dieser Standort wurde bald zu klein, und so wurde 1999 in Sinnersdorf eine weitere, neue Produktions- und Lagerhalle errichtet. Von dort werden die Produkte weltweit ausgeliefert.[6]

Produkte

Die Firma Meisterfrost bietet eine Vielzahl von verschiedenen Produkten an:

  • Suppeneinlagen
  • Pikante Hauptspeisen
    • Knödel pikant
    • Strudel pikant
    • Palatschinken pikant
    • Auflauf
    • Gulasch
    • Braten
    • Laibchen
    • Rindsroulade
  • Vegetarisch & Vegan
  • Beilagen
  • Süßspeisen / Desserts
    • Schmarrn
    • Strudel süß
    • Palatschinken süß
    • Knödel & Taschen
    • Süßspeisen
  • Teige
  • Snacks
  • Bio-Produkte
  • Laktosefreie Produkte
  • Zusatzprodukte[7]

Verarbeitung und Manufaktur

In der Verarbeitung der Produkte verwendet das Unternehmen modernste Anlagen. Es werden aber auch noch viele Produkte per Hand erzeugt, beispielsweise Strudel, Knödel oder Kaiserschmarrn.[8]

Meisterfrost verwendet hauptsächlich regionale Rohstoffe, wie zum Beispiel Äpfel, Mehl, Butter und Milch der Region.

Um nach den strengen Kriterien des Internationalen Food Standards (IFS) produzieren und handeln zu können, muss u. a. eine lückenlose Rückverfolgbarkeit von Rohstoffen und Fertigware gewährleistet und höchste Hygienestandards und vorgeschriebene Herstellungsprozesse eingehalten werden.

Meisterfrost achtet mit seinem eigenen CO2-freien Ökostrom und der Bio-Qualität besonders auf Nachhaltigkeit. Die insgesamt vier eigenen Photovoltaikanlagen liefern gemeinsam mit einem kleinen Wasserkraftwerk rund 300 kW Leistung, was nahezu den ganzen Energiebedarf der Produktion deckt. Produziert wird ausschließlich mit von Grander belebtem Wasser. Auf den Einsatz von Zusatzstoffen, künstlichen Aromen oder Geschmacksverstärkern verzichten sie so weit wie möglich. Salz und Zucker werden sehr sparsam verwendet.[9]

Auszeichnungen

Das Unternehmen hat auf Grund seiner Leistungen verschiedene Auszeichnungen und Zertifizierungen erhalten. So hat Meisterfrost das Recht zur Führung des steirischen Landeswappens[10] , die Zertifizierung nach IFS (International Food Standard) und eine BIO-Zertifizierung der eigenen Bio-Produkt-Linie.[11]

Weblinks

http://www.meisterfrost.at/

Einzelnachweise

  1. Meisterfrost: Der Genuss, der aus der Kälte kam Pressetext vom 2. Juli 2013 abgerufen am 15. Dezember 2017
  2. Neueröffnung ADEG Meisterfrost Pinkafeld in Meinbezirk vom 14. Oktober 2017 abgerufen am 15. Dezember 2017
  3. Webseite: Meisterfrost - Das österreichische Traditions-Familienunternehmen auf Erfa-Foodservice abgerufen am 12. Dezember 2017
  4. 'Gesichter und Geschichten Pinggau und Friedberg', Seite 129
  5. Meisterfrost: Der Genuss, der aus der Kälte kam Pressetext vom 2. Juli 2013 abgerufen am 23. Dezember 2017
  6. 'Gesichter und Geschichten Pinggau und Friedberg', Seite 129
  7. 'Produktkatalog Meisterfrost', Seite 3
  8. 'Produktkatalog Meisterfrost', Seite 9
  9. 'Produktkatalog Meisterfrost', Seite 7
  10. Historisches Verzeichnis der Landeswappenträger auf DAS STEIERMÄRKISCHE LANDESWAPPEN abgerufen am 23. Dezember 2017
  11. 'Gesichter und Geschichten Pinggau und Friedberg', Seite 129


Htlpinkafeld.png Dieser Artikel wurde 2017/18 im Zuge des Schulprojektes der HTL Pinkafeld erstellt oder maßgeblich erweitert.