WAT Hernals

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Eishockeyverein WAT Hernals war im XVII. Wiener Bezirk Hernals beheimatet.


Geschichte

  • Der Wiener Arbeiter Turn- und Sportverein Hernals wurde 1929 gegründet. Er gehörte zum Arbeiterbund für Sport und Körperkultur in Österreich (ASKÖ).


  • Mit der 78. Verordnung der Republik Österreich vom 13. Februar 1934 wurde das Verbot jeder Betätigung der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei in Österreich ausgesprochen, wovon auch alle Untergliederungen und somit alle Sportvereine Der Arbeiter betroffen waren. Das Vermögen des Vereins wurde eingezogen.[1]


  • Vereinsdress:
  • Eisplatz:


  • Bisher wurden 5 Eishockeyspiele erfasst

Eishockeyspiele

Saison 1929/30

Datum Spielort Vereine Art Ergebnis Zuschauer Bemerkungen
14. Februar 1930 Wien, Arsenalplatz WAT Hernals - WAT Landstraße M 1:1(1-0,0-1,0-0) s.u.


Spiel 14. Februar 1930 WAT Landstraße - WAT Hernals M-Spiel

  • Schiedsrichter:
  • Das Meisterschaftsspiel auf dem Arsenalplatz zwischen WAT Landstraße und WAT Hernals endete 1:1(0-1,1-0,0-0) unentschieden. Das Tor für WAT Landstraße schoss Herlitzka. Für WAT Hernals machte Hirsch das Tor.



Saison 1930/31

Datum Spielort Vereine Art Ergebnis Zuschauer Bemerkungen
30. November 1930 Mödling, Kunsteisbahn WAT Hernals - ASV Mödling F 2:0(2-0,0-0,0-0) s.u.
10. Jänner 1931 Wien, Zentralvereinspaltz WAT Hernals - Zentralverein F 2:5(0-0,1-3,1-2) s.u.
01. Februar 1931 Mödling; Kunsteisbahn WAT Hernals - ASV Mödling M 0:2(0-1,0-1,0-0) s.u.
13. Februar 1931 Wien, Unionsplatz WAT Hernals - Technische Union F 3:6 s.u.


Spiel 30. November 1930 ASV Mödling - WAT Hernals

  • Schiedsrichter:
  • Das Freundschaftsspiel auf der Kunsteisbahn Mödling zwischen ASV Mödling und WAT Hernals endete 0:2(0-2,0-0,0-0).



Spiel 10. Jänner 1931 Zentralverein - WAT Hernals

  • Schiedsrichter: Kutzora,
  • Das Freundschaftsspiel auf dem Zentralvereins-Platz zwischen Zentralverein und WAT Hernals endete 5:2(0-0,3-1,2-1). Peterlik und Ratschek waren die beiden besten Spieler beim Zentralverein. Die Tore für den Zentralverein schossen Ratscheck(3), Peterlik und Struma.



Spiel 01. Februar 1931 ASV Mödling - WAT Hernals M-Spiel

  • Schiedsrichter:
  • Das Meisterschaftsspiel auf der Kunsteisbahn Mödling zwischen ASV Mödling und WAT Hernals endete 2:0(1-0,1-0,0-0), Die Tore für den ASV Mödling schossen Mohr und Schauer.


Spiel 13. Februar 1931 WAT Hernals - Technische Union

  • Schiedsrichter:
  • Das Freundschaftsspiel auf dem Unionsplatz zwischen WAT Hernals und Technischer Union endete 3:6.

Saison 1931/32

  • Auch für diese Saison meldete die WAT Hernals eine Mannschaft zur Eishockey-Meisterschaft. In der 2. Klasse wurde die Mannschaft dann aber durch die Rote Elf ersetzt.




Einzelnachweise

  1. Bundesgesetzblatt für die Republik Österreich, Nr. 24 vom 13. Februar 1934, Seite 159

Quellenangaben

  • Das Kleine Blatt Wien
  • Arbeiterzeitung Wien