Arthur von Gschmeidler

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arthur Edler von Gschmeidler (* 1858 in Hollabrunn; † 1913) war k.k. Hof- und Gerichtsadvokat in Wien sowie Direktor des städtischen Krankenhauses in Krems an der Donau.

Leben

Aufgewachsen in Hollabrunn, besuchte er von 1870 bis 1879 die Theresianische Akademie in Wien.[1]

Von Gschmeidler promovierte in Rechtswissenschaften und Medizin. 1988 erhielt er die Zulassung für eine Rechtsanwaltskanzlei in Wien.[2] Er war als Rechtsanwalt beispielsweise für die Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte[3] und die k.k. Landwirtschafts-Gesellschaft mit Sitz in Wien[4] tätig und wurde später Direktor des städtischen Krankenhauses in Krems an der Donau.

Er war Mitglied der Gesellschaft der Ärzte in Wien[5], der Wiener Schriftstellergenossenschaft[6] und des Vereins für Landeskunde von Niederösterreich.[7]

Werke

  • gem. mit Viktor Gschmeidler: Der ärztliche Versuch am lebenden Menschen. Vortrag gehalten in der Wiener Juristischen Gesellschaft am 21. Februar 1906, De Gruyter 1906
  • Die Haftpflicht der Ärzte. Vortrag gehalten im Wiener Ärzteverein, Wien 1905

Einzelnachweise

  1. Gschmeidler, Arthur von. In: Max Freiherr von Gemmell-Flischbach: Album der K.k. Theresianischen Akademie (1746–1913). Theresianische Akademie, Wien 1913, S. 227.
  2. ln die Advocatenliste wurden eingetragen. In: Verordnungsblatt des K.K. Justizministeriums, Band 3. Verlag der deutschösterreichischen Staatsdruckerei, 1888, S. 79.
  3. Geschäftsbericht des Vorstandes der Gesellschaft deutscher Naturforscher und Ärzte. Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte, 1893, S. 18.
  4. Gschmeidler, Dr. jur. et med. univ. Arthur v. In: Jahrbuch de K.K. Landwirtschafts-Gesellschaft in Wien. Österreichische Land- und Forstwirtschafts-Gesellschaft in Wien, Wien 1912, S. 30.
  5. Gschmeidler, Arthur Edler von. In: Geschichte der Gesellschaft der Ärzte in Wien 1837–1937, Gesellschaft der Ärzte in Wien, Springer-Verlag, 2013, S. 113.
  6. Volker Gallé: „Amtsfahrt ins Nibelungenland“. Ein Wormser Himmelfahrtskommando nach Niederösterreich im Jahr 1939. Nibelungenlied Gesellschaft, 2012.
  7. Monatsblatt des Vereines für Landeskunde von Niederösterreich, Bände 5-6. Verein für Landeskunde von Niederösterreich, Der Verein, 1907, S. 420.