Litschau

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Litschau ist eine Stadtgemeinde mit 2296 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2016) im Bezirk Gmünd in Niederösterreich.

Übersicht der Gemeinde in Wikipedia


Die ausklappbaren Informationen werden aus dem aktuell verfügbaren Artikel bei der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden.
Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fensters navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte Seite erneut zu laden. Um einen Wikipedia-Artikel zu bearbeiten, muss man den Artikel direkt in Wikipedia aufrufen! Der Link dazu ist Litschau .

Regionales aus der Gemeinde
Du weißt sicher mehr über diese Gemeinde oder diesen Bezirk - deshalb mach mit, mit Texten oder Fotos - wie? das siehst Du hier

48.943333333315.0452777778Koordinaten: 48° 57′ N, 15° 3′ O

Die Karte wird geladen …
Ganzseitige Karten: Litschau48.943333333315.0452777778


Gemeindegliederung

Sehenswürdigkeiten

Gemeindebetriebe

Freizeitanlagen

Öffentliche Einrichtungen

Blaulichtorganisationen

Polizeiinspektion Litschau
FF Gopprechts
FF Hörmanns bei Litschau
FF Litschau
FF Loimanns
FF Reichenbach
FF Reitzenschlag
FF Schandachen
FF Schlag
FF Schönau bei Litschau

Feuerwehrhäuser der Wehren im Gemeindegebiet:

Bezirksstelle Litschau

Schulen

Wirtschaft

Vereine

Personen

Veranstaltungen

  • Zu Ehren des in Litschau geborenen Musikers und Komponisten Kaspar Schrammel wird am Herrensee seit einigen Jahren das Schrammel.Klang.Festival veranstaltet.[1]

Lischau in Sage und Legende

Der Hungerturm in Litschau

Nach der Sage nach soll im Dreißigjährigen Krieg im Jahr 1645 die Burgfrau mit Pfeil und Bogen einem schwedischen General, der beim Schönauer Teich beim Essen saß, den Löffel aus der Hand geschossen haben. Dabei entstand der Eindruck, dass Litschau so gut befestigt sei und daher gar nicht versucht wurde, die Stadt einzunehmen.[2][3]

Literatur

Einzelnachweise

  1. Schrammel.Klang.Festival abgerufen am 7. Juni 2019
  2. Der Hungerturm in Litschau auf sagen.at abgerufen am 17. September 2017
  3. Beitrag in Niederösterreich heute von 17. September 2019

Weblinks

 Litschau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons