Musikverein Lafnitz

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Musikverein Lafnitz
Zweck: Musikverein
Vorsitz: Bernd Wilfinger
Gründungsdatum: 1926
Sitz: Lafnitz
ZVR 074498719
Website: musikverein-lafnitz.at
Der Musikverein Lafnitz

Der Musikverein Lafnitz ist eine Blasmusikkapelle in Lafnitz in der Steiermark, welcher seit 2009 von Kapellmeister Martin Schuch geleitet wird. Er gehört dem Steirischen Blasmusikverband an.

Geschichte

Der Musikverein Lafnitz besteht seit 1926. Die ersten Musikinstrumente wurden bereits ein Jahr später in Böhmen gekauft. In diesem Jahr gab der Musikverein unter Kapellmeister Donatus Höfler am 13. August seinen ersten Auftritt. Der Verein wurde 1929 zu einer Feuerwehrkapelle umgewandelt, da die Feuerwehr den Musikverein finanziell unterstützte. Er trat ab diesem Zeitpunkt in Feuerwehruniformen auf. Weitere Finanzierungsquellen stellten für den Verein das Neujahrsspielen und das Weihnachtskonzert dar.

Aufgrund des Zweiten Weltkriegs wurde der Verein 1953 neu gegründet. 1955 trat der Musikverein Lafnitz dem "Bund der steirischen Blasmusik" bei und 1965 wurde eine Jugendkapelle gegründet. 1988 erfolgte die Einkleidung des gesamten Musikvereins mit steirischen Trachten.

Das 80-jährige Bestandsjubiläum beging der Verein im Jahre 2006. In diesem Jahr wurde auch der Sitz des Musikvereins in das neu erbaute Gemeindezentrum übersiedelt, außerdem wurde das Jugendorchester Lafnitz/Rohrbach gegründet.[1]

Musikschule

Damit die Jungmusiker eine gute Ausbildung bekommen, wurde im Schuljahr 1997/98 eine Außenstelle der Musikschule Hartberg in Lafnitz eingerichtet. Die Musikschule hatte die Aufgabe, genügend Jungmusiker in allen Instrumentengruppen zu bekommen. Dies bereitete Probleme, da verschiedene Instrumentgruppen nicht gut besetzt waren. Um dies zu lösen wurden Workshops in Volksschulen, Aufführungen eines musikalischen Märchens oder ähnliche Aktionen durchgeführt. Seit der Errichtung der Außenstelle der Musikschule Hartberg in Lafnitz steigt die Zahl der auszubildenden Jungmusiker, sogar für die verschiedenen Instrumentengruppen, stetig.[2]

Aufgliederung

Mit Stand 2016 besteht der Musikverein aus:

Auszeichnungen

  • 2000: Steirischer Panther

Tätigkeitsraum

Aufgrund der Lage an der burgenländischen Grenze und guten Beziehungen ins Burgenland ist der Musikverein, neben der Erledigung seiner Aufgaben im Gemeindegebiet von Lafnitz, auch in den burgenländischen Nachbargemeinden Neustift an der Lafnitz und Grafenschachen aktiv.

Kapellmeister

Folgende Kapellmeister leiteten den Musikverein Lafnitz seit 1954:

  • Matthias Gogoditsch (1954 bis 1967)
  • Hermann Wilfinger (1967 bis 1973)
  • Matthias Gogoditsch (1974 bis 1976)
  • Hermann Wilfinger (1977 bis 1989)
  • Josef Karner und Gerwald Pichler (1990)
  • Josef Karner (1991 bis 1992)
  • Gerwald Pichler (1993 bis 2009)
  • Martin Schuch (seit 2009)[3]

Literatur

  • Ortschronik Lafnitz, Gemeinde Lafnitz, Lafnitz 1999

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Geschichte Musikverein Lafnitz, Webseite www.mv-lafnitz.at, abgerufen am 9. Mai 2016
  2. Musikverein Lafnitz Musikschule, Webseite www.winds4you.at, abgerufen am 10. Mai 2016
  3. Ortschronik Lafnitz, Gemeinde Lafnitz, Lafnitz 1999, Seite 530
Htlpinkafeld.png Dieser Artikel wurde 2015/16 im Zuge des Schulprojektes der HTL Pinkafeld erstellt oder maßgeblich erweitert.