Aus Protest gegen die EU-Urheberrechtsreform wird das RegiowikiAT - dem Beispiel der Wikipedia folgend - am Donnerstag, dem 21. März 2019 ganztägig abgeschaltet!

Johann Gutkauf

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Gutkauf ist ein Maler, Musiker und Autor aus Weiz.

Leben

Johann Gutkauf wurde in Weiz in der Steiermark geboren. Im Alter von 5 Jahren begann er sich mit der Musik zu beschäftigen und lernte bei Herrn Derler einige Blasinstrumente. Mit 7 Jahre spielte er dann mit dem Bassflügelhorn bei der Kameradschaftskapelle in Weiz. 1974 wechselte er dann zur Elin Stadtkapelle. 1974 gründete er seine erste Band Namens Scepter. Daraus wurde die die Rockband M und 1987 die Rockband Aliens-birthday, wo er noch heute als Bassist und Sänger tätig ist.

Er lebt heute (2018) in Flöcking bei Gleisdorf in der Steiermark.

Malerei

Das Herz zur Malerei hatte er seit frühester Kindheit und wurde von Hannes Schwarz gefördert. Als Maler ist er ein Surrealist, aber arbeitet auch in verschiedenen anderen Stilrichtungen. Bis heue gab es zahlreiche Ausstellungen in Österreich und Deutschland, sowie einige Bildkataloge über sein Schaffen. Johann Gutkauf unterrichtet in dem von ihm im Jahre 2015 gegründeten Kunstverein Artig Malerei und Bildhauerei und betätigt sich im Bereich Spray-paint-Art und als Airbrusher.

Er gründete auch das Kunstprojekt Kunst am Teich, wo jährlich zahlreiche Veranstaltungen stattfinden wie Lesungen, Ausstellungen und verschiedene Workshops.

Statement

Kunst ist ein zur Meisterschaft entwickeltes Können. Kunst ist die schöpferische Tätigkeit der Natur im Menschen. Sie entspringt einem Grundtrieb des Menschen und ist seit Urzeiten eines seiner wichtigsten Ausdrucksmittel.

Autor

Seit dem Jahr 2014 geht Johann Gutkauf auch als Autor mit Büchern im Eigenverlag an die Öffentlichkeit. Zu seinen Themenbereichen als Schriftsteller gehören nach eigener Angabe wahre Geschichten und auch kritische Themen.[1]

Musik

Er ist Bassist und Sänger der 1987 von ihm gegründeten Rockband Aliens’s-birthday,[2] zu deren Schwerpunkt die Rockklassiker der 1970er-Jahre und eigene Lieder zur Showeinlage gehören.[3]

Vermarktung

Johann Gutkauf ist Inhaber eines Airbrushstudios. Als Künstler vermarktet er seine Werke selbst und wird dabei als lokaler Künstler von der örtlichen Presse wahrgenommen. So trat er u.a. 2014 in der Kulturreihe Literatur im Keller in Fürstenfeld als Autor des neuen Werks Wahnsinn der Evolution auf.[1][4] Im Juli 2017 inszenierte er erstmals an einem kleinen Teich auf seinem Privatgrund in Flöcking die Veranstaltung „Literatur am Teich“. Zusammen mit Andreas Landl lasen beide Autoren mit musikalischer Begleitung aus ihren Büchern.[5]

Werke (Auswahl)

  • Sehnsucht nach Liebe!: Eine wahre Geschichte über den Harzer Fuchs Rocky. Norderstedt (Books on Demand). ISBN 978-3735787347
  • Wahnsinn der Evolution - der Mensch Norderstedt (BoD E-Short), 2014. ISBN 9783734727863
  • Die wahre Geschichte des Harzer Fuchs Rocky
  • Die größte Geschichte der Menschheit - Gott
  • Wahnsinn der Evolution - der Mensch
  • Gedichteband: Kreisverkehr
  • Gedichteband: Wolken der Liebe
  • Hildegard von Bingen - Weisheiten und Rezepte
  • Nur so

Insgesamt schrieb Johann Gutkauf bis zum Jahre: 2018 / 18 Bücher

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Gerald Hirt: Herbstliche Kulturreihe mit Lesung eröffnet. Kleine Zeitung, Lokalredaktion Oststeiermark, 9. September 2014
  2. Action (1993) – Rezeption bei melodic-hardrock.com, abgerufen am 8. Juli 2017
  3. Band in Gleisdorf Alien`s - birthday – Eintrag auf band-book.com, abgerufen am 8. Juli 2017
  4. Der Wahnsinn der Evolution. meinbezirk.at, abgerufen am 8. Juli 2017
  5. Einladungsplakat bei eventrakete.at, abgerufen am 8. Juli 2017