Friedrich Rüschl

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Friedrich Rüschl, auch Friedrich Rüschel (* vor 1347; † 1382) war Bürgermeister der Stadt Wien.

Familie

Friedrich Rüschl war mit Katharina (belegt 1347-1388) verheiratet.[1]

Leben

Friedrich Rüschl war 1361/62 Stadtrichter, 1364 Bürgermeister und 1366 Ratsherr von Wien, wo er im Besitz von Häusern am alten Roßmarkt und am Kienmarkt war. Außerdem gehörten ihm auch Weingärten in der Umgebung von Wien.[1]

1967 Übersiedelte er nach Krems, wo er 1367 als Stadtrichter belegt ist und seit 1382 als Bürger bezeichnet wurde.[1]

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 vgl. Felix Czeike (Hrsg.): Rüschel Friedrich. In: Historisches Lexikon Wien. Band 5, Kremayr & Scheriau, Wien 1997, ISBN 3-218-00547-7, S. 17.